Life and Thoughts Lifestyle

5 Dinge, die mich glücklich machen

5 Dinge, die mich fröhlich machen

“Nicht schon wieder aufstehen!” “Wieso ist es so heiß?” “Wieso ist es so kalt?” “Wann kommt der Bus denn endlich?” “In dem Outfit sehe ich so dick aus!” “Das Essen schmeckt ekelhaft!”
Kommt euch einer dieser Sätze bekannt vor? Ich glaube, dass wirklich jeder Einzelne von euch lügen würde, wenn er oder sie hierbei mit nein antwortet. Wir kennen es. Wir tuen es. Unzufriedenheit ausdrücken. Unzufrieden sein. Womit? Am besten mit allem. Sei es das Wetter, die Freundin beziehungsweise der Freund, das Essen oder das Outfit. Man kann alles schlechtreden.
Aber wieso immer von den negativen Aspekten sprechen? Wieso immer nörgeln? Wieso nicht einfach glücklich darüber sein, wie unser einzigartiges und schönes Leben im Großen und Ganzen ist. Wieso nicht einfach das schätzen, was wir besitzen?

Vor kurzem habe ich via Network PR Angels, aufgrund des Geburtstages eines Unternehmens, einen Luftballon mit der Zahl 5 zugesendet bekommen. Mein Bruder meinte, dass ich damit unbedingt Fotos machen soll. Gesagt, getan. Danke an dieser Stelle an meinen Bruder für die tollen Fotos und die Geduld.
Fotos wurden geschossen. Aber was hat es jetzt mit dieser Zahl 5 auf sich? Ich werde nicht 5 Jahre alt. Ich habe nicht am 5. September Geburtstag. Mein Blog ist auch noch keine 5 Monate alt. Nein, nichts von all dem. Sondern ich möchte euch über 5 Dinge, die mich glücklich machen erzählen.

Wisst ihr was? Dieser Artikel fällt mir nicht einmal so leicht. Traurig, oder?
Genau diese Hemmung wollte ich in der Einleitung ansprechen. Es würde vielen von uns – leider – leichter fallen über 5 Aspekte, die uns negativ auffallen, zu sprechen. 5 Sachen, worüber wir uns stets aufregen könnten. Natürlich will ich hiervon in diesem positiv verankerten Beitrag keine nennen. Ich lüge aber nicht, wenn ich behaupte, dass mir im Nu 5 Dinge, die mir die Haare zu Berg stehen lassen, einfallen würden.

Es gibt jedoch auch Dinge, die mich glücklich machen. Viele sogar. Seien es Momente, seien es Tatsachen, seien es Personen. Genau deshalb will ich euch diese Punkte nicht vorenthalten und erzähle euch jetzt 5 Dinge, die mich glücklich machen.

5 Dinge, die mich fröhlich machen5 Dinge, die mich fröhlich machen5 Dinge, die mich fröhlich machen

  1. Lachen

    Ja, richtig gelesen. Ich musste die Dinge, die mich glücklich machen, auf 5 Stück reduzieren, da dieser Beitrag darauf ausgerichtet ist. Lachen ist ein Punkt davon.
    Lachen ist unbezahlbar und kostbar. Lachen ist umwerfend und wunderschön.
    Ich beobachte sehr gerne Menschen. Ihre Blicke, ihre Mimik und alles was dazugehört. Was viel zu viele von uns perfekt beherrschen ist, leider, einen grimmigen, düsteren und unglücklichen Blick zu haben. Viele von uns – also du, du, du und auch ich.
    Viel zu oft erwische ich mich selbst, wie ich einfach da sitze und meine Mundwinkel nach unten gerichtet sind. Grundlos. Mir geht es gut, ich habe ein wundervolles Leben und keine Sorgen. Das ist Grund genug, dass meine Mundwinkel immer nach oben gerichtet sein müssten. Deshalb versuche ich auch immer öfters Menschen ein Lächeln zu schenken. Die Reaktionen sind aber ganz unterschiedlich. Der Eine lächelt zurück, der Andere zögert, der Dritte ignoriert dieses Lächeln. Ich selbst lächle aber weiter und gebe die Hoffnung nicht auf, dass dieses Grinsen erwidert wird!
    Wir urteilen viel zu oft und viel zu viel über Menschen, die wir nicht kennen. Wir urteilen anhand von äußeren Erscheinungen, wie also die Person auf uns wirkt. Wenn jemand sehr oft fröhlich wirkt, lächelt und auch dementsprechend oft lacht, haben wir diesen Menschen sicher besser in Erinnerung, als jemanden, der sich darüber aufregt, dass der nächste Bus erst in 5 Minuten kommt, oder dass die Ampel rot ist. Denkt einmal darüber nach…
    Was ich mit diesem Absatz sagen will ist, dass man, zumindest mir persönlich, nicht unendlich teure und viele Geschenke machen muss, um mich / jemanden glücklich zu machen. Oft ist ein Lachen das allergrößte Geschenk. Deshalb ist Lachen auch eines der 5 Dinge, die mich glücklich machen.

  2. Fotografie

    Wie sollte es auch anders sein. Bilder und Fotos erzählen Geschichten. Sie spiegeln Emotionen wieder. Sie lassen Erinnerungen aufleben, weiterleben. Ich bin stets aufs Neue fasziniert, was man mit der Kunst der Fotografie alles erreichen kann.
    Es ist schon lange ein großes Hobby von mir. Schon an meinem High School Aufenthalt in Australien im Jahr 2010 habe ich den Fotografie Unterricht besucht. Ich war sogar eine der Klassenbesten. Auch damals habe ich schon meine geliebte Canon EOS 500D besessen. Ganz schön alt mein Baby, oder nicht?
    Ich stöbere auch heute noch gerne durch die Bilder, die ich in Australien geschossen habe, um dies als konkretes Beispiel zu nennen. Die ganzen Sonnenuntergänge, Koala Bären und das Meer. Ich sehe mir die Bilder an und mir kommt es vor, als wäre es alles gestern gewesen. Es macht mich glücklich. Glücklich, weil ich alte Erinnerungen an eine schöne Zeit hervorrufe. Mich zurückerinnere.
    Ohne Fotos hätte ich schon viele Momente wieder vergessen. Leider. Umso schöner ist es aber, wenn man dann ein Foto findet und sich zurückerinnern kann.

  3. Reisen

    Ein großer Punkt auf meiner persönlich erstellten To-Do Liste, die ich bis zu meinem Lebensende erreicht beziehungsweise abgehackt haben will, ist, dass ich zumindest auf jedem Kontinent dieser Erde einmal gewesen bin. Am besten noch in jeder Stadt. Ich weiß, Letzteres klingt unrealistisch, aber man darf ja noch träumen.
    Ich liebe es zu Reisen. Egal, wohin. Egal, zu welcher Jahreszeit. Egal, ob Städtetrip, oder Cluburlaub. Der Flug / der Zug / das Auto, die Ferne und das Neue bringen so viel aufregendes und zugleich entspannendes mit sich. Man flieht aus dem Alltag hinaus. Weit weg von allem. Weg von der Gewohnheit.
    Man flieht und entdeckt zugleich etwas Neues. Ich strahle immer, wenn ich in einem neuen Land oder in einer neuen Stadt bin und diese kennenlernen darf. Es ist atemberaubend. Es macht mich glücklich.
    Ich wünschte, dass ich mehr reisen könnte. Aber für mein Alter habe ich, so finde ich zumindest, schon viele wunderschöne Orte und Kontinente gesehen und kennengelernt. Viele, aber dennoch noch nicht genug. Viele, die mich glücklich gemacht haben und weshalb das Reisen eines der 5 Dinge, die mich glücklich machen ist.

    5 Dinge, die mich fröhlich machen

  4. Essen

    Wieso Essen so ein wichtiger Punkt in meinem Leben ist? Weil Essen so viel mehr als nur Essen ist!
    Lange habe ich die Nahrungsmittel am Teller vor mir als Feind und Sorgenbereiter gesehen. Jeder Bissen war einfach nur eine Kalorie mehr. Jeder Bissen von etwas Ungesundem war ein schlechter Gedanke mehr. Ich verlor die Lust am Essen. Die Freude daran.
    Dabei ist Essen etwas so wundervolles. Man kann durch Essen Freude bereiten, Menschen bewegen und sie vereinen. Essen ist definitiv eines der 5 Dinge, die mich glücklich machen.
    Ein Löffel eines guten Gerichtes, welches ich auf einer Reise vor Jahren in einem fernen Land gegessen habe, wird mich immer positiv an diese eine Reise erinnern. Der Duft eines Gerichtes, das zu einer meiner Lieblingsspeisen gehört, wird mich immer an diese Mahlzeit erinnern. Das leckere Dessert bei einer besonderen Verabredung, wird mich immer an diese erinnern. Egal, wann ich dieses oder jenes Gericht wieder esse – seien es Tage danach, Monate, oder sogar Jahre. Essen erzählt Geschichten. Essen ist mehr als Essen! Essen bereitet Freude.
    Alleine Essen ist okay. Mit Freunden und Familie zu essen ist fantastisch. Bei einer Mahlzeit mit den Liebsten herrscht stets eine angenehme Atmosphäre mit viel Lachen, Freude, Witze und Harmonie. Genau deshalb sollte man nie auf diese Freude verzichten. Nie, nie, niemals!

  5. Familie und Freunde

    Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Genau deshalb möchte ich hier, in diesem 5. Punkt der 5 Dinge, die mich glücklich machen meine Familie und meine Freunde erwähnen.Meine Familie, die stets eine starke Schulter ist und mich in jeder Lebenslage unterstützt. Meine Freunde, die mehr als nur Bekannte sind und eher als Familie wirken.
    Ich war immer schon ein Mensch, der seine Freunde an beiden Händen abzählen konnte. Ich hatte nie viele, dafür gute. Es fällt mir schwer, Menschen Vertrauen zu schenken. Es erfordert viel Zeit. Doch einige Personen schaffen es stets, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, mich aufzumuntern, wenn es notwendig ist, oder mir auch einfach zuzuhören. Ein offenes Ohr für jemanden haben, obwohl man gerade selbst im Stress ist, das ist Freundschaft. Jemanden zu helfen, obwohl man selbst eigentlich Hilfe benötigt, das ist Freundschaft. Wahre Freundschaft ist so viel mehr, als ein einfaches Zusammensein. Es ist Gold wert. Es ist einzigartig. Und genau deshalb ein großes Danke an diejenigen, die stets an meiner Seite sind – in guten, wie auch in schlechten Zeiten.
    Ohne meine Familie wäre ich nicht ich. Ich weiß, dass ich manchmal schwer erträglich, stur und auch im Unrecht bin. Ich weiß, dass ich es nicht immer allen leicht mache. Aber ich weiß auch, dass ich von meiner Familie so akzeptiert werde, wie ich bin. Nicht nur akzeptiert, sondern auch geliebt.
    Ich hoffe, dass das so ziemlich jeder von euch liebe Leser und Leserinnen für sich selbst folgendes behaupten kann: Ich bin so unendlich dankbar und glücklich, dass ich diese Personen meine Familien nennen darf! Es ist mir sehr wichtig, stets eine enge und positive Bindung zu meinem engsten Kreis an Vertrauenspersonen zu haben. Wieso? Denn genau das macht mich glücklich.
    Mama, Papa, Sandro, Tanten, Onkel, Omas, Opas, Cousinen und Cousins: Danke für alles, was ihr für mich getan habt. Danke für all die positiven und schönen Momente mit euch. Ihr seid wundervoll. Auch, wenn nicht mehr alle von euch unter uns sind, behalte ich jeden Einzelnen von euch in positiver Erinnerung!

Ihr, meine lieben Leser und Leserinnen, habt jetzt Inspiration bekommen und nun bitte ich euch, dass ihr euch kurz zurücklehnt und nachdenkt. Nachdenkt über 5 Dinge, die euch glücklich machen. Erzählt sie mir in den Kommentaren und erzählt mir, wie lange ihr überlegen musstet, bis ihr diese 5 Aspekte gefunden habt.

5 Dinge, die mich fröhlich machen

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Sandra Slusna
    4 September 2016 at 8:41

    Wirklich superschöner Beitrag liebe Valentina! Ich finde, du hast es echt schön geschrieben und das Thema hast du auch super gewählt! Ich hätte es auch sicher leichter, über 5 dinge nachzudenken, die mich ärgern, aber du hast mir auch ein bisschen geholfen, und zwar würde mir wahrscheinlich Reisen nicht einfallen, aber es macht mich auch glücklich, mit meinem Alter haben wenige Jugendliche so viel gesehen wie ich, dann ist es Tennis, mein allergrößtes Hobby, das mich und meinem Papa schon seit der Kindheit verbindet, Familie und Freunde muss ich glaub ich gar nicht erwähnen, Lachen würde mir zwar auch nicht einfallen, aber natürlich macht mich das Lachen glücklich, sonst würde ich ja nicht lachen oder? ;D Die fünfte Sache, die mich glücklich macht, ist wahrscheinlich die Zeit, in der ich wirklich nur fröhlich, glücklich und zufrieden bin, meistens nach etwas, was mir gelungen ist und mich wirklich über nichts ärgere und nehme auch das Schlechte mit Spaß, so könnte ich es mir immer vorstellen! ;D Danke dafür, dass du mich ins Nachdenken gebracht hast!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      5 September 2016 at 16:58

      Danke liebe sandra für den schönen kommentar! Es macht mich selbst so glücklich, wenn ich merke, dass jeden auf seine art und weise etwas erfüllt und diese person es mir auch mitteilen kann :))))

  • Reply
    Anna
    4 September 2016 at 9:22

    Sehr schöner Beitrag und tolle Fotos! 🙂 Ich lese deine Beiträge wirklich sehr gerne!! Lg Anna

  • Reply
    Claude
    4 September 2016 at 11:13

    wie schön zu lesen 🙂 es freut mich, dass dich gerade diese Dinge glücklich machen, die du fast täglich machen kannst 🙂 ich wünsche mir auch, dass ich später einmal mein Beruf zu den 5 Dingen zählen kann, die mich glücklich machen 🙂 und finde es super wichtig dass man so banale Dinge wie Freunde Familie Gesundheit Lachen Essen etc. wertzuschätzen weiß:)

    xx – Claude

    • Reply
      valentinaballerina
      5 September 2016 at 16:53

      Danke für den lieben kommentar claude 🙂 und ja, es sind die kleinen dinge im leben, die uns dann erfüllen! Wenn man auch den beruf dazuzählen kann, dann hat man, glaube ich, viel für sich selbst erreicht :)) xx

  • Reply
    fitlifejuli
    4 September 2016 at 12:21

    Sooo ein toller Post Valentina.
    Du bist echt inspirierend! Weiter so!
    Grüsse Julia

  • Reply
    Julia
    4 September 2016 at 18:20

    Liebe Valentina, ich liebe diesen Artikel! Ich frage oft Menschen die ich kennenlerne was sie in ihrem Leben denn glücklich macht und traurigerweise habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht wie du. Sie wissen es nicht. Ich finde es so wichtig sich Gedanken darüber zu machen was für einen persönlich Glück überhaupt bedeutet woher soll man denn sonst wissen wie man es bekommen kann. Ich vergleiche es immer so gerne mit einer Reise zur Zufriedenheit und auf diesem Weg probiert man viele Dinge aus, du hättest bestimmt auch nie gewusst wie glücklich dich das verreisen machen kann wenn du es nie probiert hättest 😉 Vielen Dank für diesen tollen Artikel der zum Nachdenken anregt! Ps. Mit den Freunden und der Familie stimme ich dir zu 100% zu! Ganz liebe Grüße Julia

    • Reply
      valentinaballerina
      5 September 2016 at 16:56

      Ohhh julia, dein kommentar hat alles total auf den punkt gebracht! Das mit der reise ist ein wunderschönes beispiel – danke dafür 🙂

  • Reply
    Marina
    4 September 2016 at 23:14

    Liebe Valentina,
    wieder mal ein sehr schöner und persönlicher Beitrag, den ich gerne kommentiere.
    Meine 5 Dinge die mich glücklich machen: Lachen, Sport, meine Tiere/Reiten und Freunde.
    Danke dafür, dass du einen immer wieder zum Nachdenken anregst und uns so viel an deinem Leben teilhaben lässt 🙂

    • Reply
      valentinaballerina
      5 September 2016 at 16:55

      Meine liebe, du hast ebenso 5 wunderschöne dinge genannt :))) es freut mich zu hören, dass du meine beiträge gerne liest 🙂

  • Reply
    Maj-Britt
    6 September 2016 at 0:11

    Liebe Valentina,

    das ist so ein schöner Post! Zufriedenheit und Dankbarkeit sind zwei so wichtige Dinge, denen wir viel zu wenig Beachtung schenken! Das denke ich mir auch immer wieder und trotzdem bin ich viel zu selten dankbar für das, was ich bereits habe oder zufrieden.
    5 Dinge, die mich glücklich machen:
    1. Essen – ich habe zwar nicht das gleiche Verhältnis zum Essen wie du, aber ich liebe Essen einfach sehr. Wirklich sehr.
    2. Gesundheit – klingt immer irgendwie langweilig, aber eigentlich der wichtigste Punkt überhaupt. Das fällt mir aber immer erst auf, wenn es mir nicht gut geht. Da merke ich erst, wie gut ich es eigentlich habe!
    3. Reisen – ja, Reisen ist auch auf meiner Liste mit dabei, denn ich liebe es, neue Orte und Kulturen zu entdecken. Am liebsten Städte- oder Naturtrips, aber Strand darf auch mal sein. Komme gerade aus Portugal wieder und merke schon, wie viel glücklicher es mich gemacht hat..
    4. die Liebsten – dürfen auch auf meiner Liste nicht fehlen!
    5. die kleinen Dinge im Leben – sind mir so viel wichtiger als Schmuck und all die materiellen Dinge. Eine Umarmung, liebe Worte oder ein Überraschungsbesuch können so viel in mir auslösen 🙂
    Das waren meine 5 Punkte. Hat erstaunlicherweise auch gar nicht sooo lange gedauert. Also nochmal, wirklich schöner Post und auch tolle Bilder! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

    • Reply
      valentinaballerina
      11 September 2016 at 11:08

      ganz, ganz, gaaanz wunderschöne 5 Punkte! Und was noch umso besser ist, ist, dass sie dir gleich in den kopf gekommen sind. also ohne viel zu überlegen müssen 🙂 <3

  • Reply
    veg.fruitia
    10 September 2016 at 15:32

    Wunderschöner Beitrag. Da sprichst du etwas wahres an 5 negative Dingd fallen mir auf def Stelle ein.
    Ich mag es immer mehr von deiner Persönlichkeit zu erfahren.
    liebe Grüsse

    • Reply
      valentinaballerina
      10 September 2016 at 15:50

      danke meine liebe, das freut mich sehr zu hören :))) und ja, aber schnell weg mit den negativen gedanken und ran an die positiven !! 🙂

  • Reply
    Leila
    18 September 2016 at 21:27

    Oh das ist ein toller Blogeintrag und so inspirierend 🙂
    Drück dich !

  • Reply
    Benni :)
    20 September 2016 at 21:10

    Ein super Beitrag mit sehr schönen Fotos! ♥ Was mich glücklich macht?
    Auf jeden Fall auch lachen und damit verbinde ich auch gleich meine beste Freundin, weil ich mit ihr so viel lache, wie mit sonst niemandem. Ich bin so froh, sie zu haben! Der zweite Punkt ist auf jeden Fall backen, das Foodstyling, die Fotografie und das Schreiben, kurz gesagt: bloggen. Das ist mittlerweile zu so einem großen und lieben Hobby von mir geworden und ich kann dabei so viel neues lernen und es erfüllt mich wirklich. Außerdem machen mich gerade in stressigen Zeiten ruhige Stunden glücklich und ich brauche sie wirklich. Also einfach Mal spazieren gehen und die wunderschöne Natur betrachten, das ist so viel wert, wie ich finde. Viertens macht es mich so glücklich, anderen etwas beizubringen. Seit ein paar Monaten haben wir bei uns im Ort ca. 50 geflohene Menschen aufgenommen und ich habe gleich von Anfang an gewusst, dass ich mich gerne engagieren möchte und ein Stück dazu beitragen will, sie gut zu integrieren. Und es war die beste Entscheidung seit langem, das zu tun. Weil ich damit nämlich nicht nur den anderen helfen kann, sondern auch selbst jedes Mal so viel dazulerne, inspiriert werde, Freude habe, mit diesen Menschen lachen kann und, wenn ich danach wieder heimfahre einfach glücklich bin. Ich hätte nie gedacht, dass mich diese “Arbeit” selbst so glücklich macht und erfüllt. Und fünftens schließe ich mich dir natürlich auch an – die Familie und Freunde sind wohl das wichtigste im Leben. Auch, wenn nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, gerade in der Familie, sind diese Menschen doch die, die einem am nächsten stehen und am besten verstehen, einen so akzeptieren, wie man ist und entscheidend zum eigenen Glück beitragen.
    So, ich hoffe, dieser lange Kommentar war nicht zu ausführlich, aber ich finde es eine sehr schöne Idee, sich Mal zu überlegen, was einen eigentlich glücklich macht. Dankeschön für deinen Beitrag!
    Ganz liebe Grüße,
    Benni

    • Reply
      valentinaballerina
      25 September 2016 at 18:34

      Was für ein wunderschöner Kommentar! Vielen lieben Dank dafür und ich hoffe, dass ihn auch einige andere durchlesen und zu herzen nehmen! Finde toll ,wie du das alles machst bzw welche ansicht du zu all dem hast! :)))))

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.