Life and Thoughts

Die Luft Ist Raus

Instagram und der Algorithmus

Ja, ich habe einen großen Po, den ich bei jedem Foto zeigen könnte. Ebenso liebe ich es, beinahe täglich Sport zu betreiben. Andererseits könnte ich aber auch mit meiner Cellulite, die ich besitze, die Aufmerksamkeit auf mich ziehen. Könnte ich. Will ich aber nicht. Nicht, damit ich nur deswegen Aufmerksamkeit bekomme.
Ich will mein Leben teilen. Dazu gehört alles verschlossen in einem Gesamtpaket. Ich will, das mir Menschen folgen, damit sie sehen, dass jeder seine Träume verfolgen soll und dass das wichtigste im Leben eine positive Einstellung ist. Positiv, oder zumindest an schwarzen Tagen nicht zu trüb. Ich will zeigen, dass jeder schlechte Tage hat. Schlechte Phasen oder auch ein Defizit im Thema Selbstliebe. Ich will aber auch zeigen, wie schön das Leben ist. Und ebenso will ich zeigen, wie sehr ich Essen liebe. Die Luft Ist Raus!

Wie gut ich mich noch erinnern kann. Vor 1,5 bis 2 Jahren bin ich morgens aufgewacht, habe einen Blick auf mein Handy geworfen und war glücklich. Ich war motiviert, hatte viel vor und große Ziele vor meinen Augen. Ich wurde motiviert und war eine Motivation. Tagtäglich waren die neuen Follower auch wirklich welche, die geblieben sind und die Likes meiner Fotos wurden verteilt über den Tag mehr und mehr. Und jetzt? Die Luft Ist Raus.
Heute wache ich auf und bin motiviert. Dann kommt der Blick auf mein Handy und Die Luft Ist Raus. Ich will nach wie vor eine Motivation sein, werde aber selbst kaum motiviert.

Instagram und der Algorithmus

Worum es geht? Um mein Social Media dasein.

Ich liebe es, dass ich mit Dingen, die mir Spaß und Freude bereiten, Geld verdienen kann. Ist es nicht der Traum eines jeden/einer jeden von uns, dass man sein Hobby zum Beruf machen kann? Ich glaube schon, ja.
Ihr, meine lieben Leser und Leserinnen, könnt mir eines glauben. Ich sehe diese Berufstätigkeit nicht als selbstverständlich an. Jedes meiner Fotos ist gut durchdacht. Es steckt Zeit und Arbeit dahinter. Sei es, dass ich Freunde fragen muss, dass sie mich fotografieren, oder dass ich das Essen genau so anrichte, dass es fotogen aussieht. E-Mails sind nicht immer ein Zuckerschlecken und auch wenn der Kunde einer deiner Lieblingsbrands dir eine Absage mitteilt, ist das kein gutes Gefühl. Es ist Arbeit. Das Gute daran? Es macht mir Spaß.

Es macht mir Spaß, hat mir aber vor einiger Zeit noch wesentlich mehr Spaß gemacht. Die Luft Ist Raus. Zumindest fühlt es sich momentan so an. Die Anzahl der Menschen, die meine Fotos sehen, sinkt täglich. Die Likeanzahl steht null im Verhältnis zu meiner Followeranzahl. Und meine Follower auf Instagram sind sowieso konstant am sinken. Seit gut einem Jahr hatte ich kein plus mehr an Follower. Viele schieben die Schuld rein auf den Algorithmus. Ich denke aber, dass den Likebutton immer noch die User beziehungsweise Userinnen der Plattform drücken müssen. Für manche Menschen mag es vielleicht eine Überreaktion sein, dass ich mich über sowas aufrege. Ich kann es aber auch argumentieren. Argumentieren mit meiner Berufstätigkeit in Bezug auf Social Media.

Wie bereits erwähnt. Einerseits ist es die großartigste Arbeit und ein Traum. Andererseits setzt es mich so unter Druck, dass ich mit dem Internet mein Geld verdienen muss. Muss? Ja, ich muss. Ich muss meine Versicherung bezahlen, dem Finanzamt Geld überweisen, meine Einkäufe und andere Rechnungen müssen am Ende des Monats ebenso beglichen werden. Ich könnte auch Mama und Papa fragen, aber ich glaube, dass mit einem Alter von 25 Jahren die Unabhängigkeit beziehungsweise Selbstständigkeit vorhanden sein sollte.
Wäre das Engagement nach wie vor noch da, wie es vor 1,5 bis 2 Jahren war, dann müsste ich das oben genannte ebenso machen, aber nicht dass ich bange, dass es sich am Ende des Monats finanziell und mit meiner Motivation noch ausgeht. Und ebenso müsste ich dann nicht „Die Luft Ist Raus“ sagen.

Wieso dann nicht mehr Content kommt, damit meine Reichweite eventuell steigt? Die Antwort liegt in dem Satz. Es ist das Wort „eventuell“. Ich habe teilweise schon Angst ein Foto zu posten. Angst, dass es sowieso nicht gesehen wird und die Likeanzahl mich nur traurig macht. Es sinkt meine Motivation. Man macht sich mühe, denkt sich eine Idee für das Foto aus, bearbeitet es, posted es und dann kommt der Niederschlag. Egal, wie schön man das Foto selbst findet.

Ich will mit diesem Beitrag von keinem Mitleidsworte oder etwas Ähnliches bekommen. Ich will jediglich zeigen, wie wichtig Engagement ist. Vor allem für Menschen, die diese Social Media Tätigkeit beruflich betreiben. Aber auch für jeden anderen User beziehungsweise jeder anderen Userin ist ein Like oder ein Kommentar viel Wert. Wieso? Weil es einfach Anerkennung und Wertschätzung zeigt. Jeder, egal ob privat oder beruflich, steckt Arbeit in ein Foto und es hat immer einen Grund, weshalb man es mit der Welt teilt.  Es geht mir also auf keinen Fall rein darum, dass bei manchen auch Geld dahinter steckt. Schöne Momente, harte Arbeit, Emotionalität, eine Kooperation – egal was, alles verdient ein Like oder ein Kommentar, schließlich folgt man der Person ja aus eigener Hand, ohne Zwang.
Ein Doppelklick auf ein Foto oder ein kurzes Statement ist doch nicht zu viel, oder? Es tut keinem weh, sondern man selbst sammelt nur Karmapunkte. 

Care and share! Damit es bei keinem heißt: Die Luft Ist Raus!

Instagram und der Algorithmus

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Vanessa
    5 August 2018 at 20:37

    Finds voll schön geschrieben Valentina! Kann Dich auch absolut verstehen, dass gewissermaßen die „Luft raus ist“. Immerhin verdienst Du damit ja auch Dein Geld und musst Dich, wie Du schon schreibst, selbst erhalten 🤷‍♀️ Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du wieder etwas Motivation findest. Für mich bist Du jedenfalls eine :)! Folge Dir ja auch schon länger und kann mich auch noch sehr gut an die ersten Foodposts von Dir erinnern, und natürlich die ganzen Questbar Riegel nicht zu vergessen 😂 Lass Dich nicht unterkriegen, Du gehst Deinen Weg – da bin ich mir sicher 😊

    • Reply
      valentinaballerina
      5 August 2018 at 22:22

      Ohhh liebste Vanessa, vielen vielen lieben Dank <3 Das tut so gut zu lesen :))) Und hahaha die Questbars, hatte so ewig keinen mehr :(((( Alles Liebe <3

  • Reply
    Sandro
    6 August 2018 at 18:52

    Hallo Valentina, ich denke schon, dass es auch am Algorithmus liegen kann! Auf Facebook liest man auch, dass plötzlich Follower verschwunden sind oder dass bestimmte Seiten gar nicht mehr angezeigt werden!
    Ich jedenfalls finde deine Postings toll, ehrlich und motivierend.
    Ich wünsche dir weiterhin alles gute! Dein Follower von gegenüber 😉

    • Reply
      valentinaballerina
      10 August 2018 at 11:57

      Sandro <3 Danke für deine lieben Worte und ja. Man darf wahrscheinlich auch nicht aus den Augen verlieren, dass vieles zu rein kommerziellen Zwecken genutzt wird und dass diverse Social Media Plattformen mehr auf Werbung bauen - d.h. dass man in Zukunft möglicherweise auch vermehrt dafür bezahlen muss, dass Beiträge angezeigt werden. Danke für alles <3

  • Reply
    Kim
    7 August 2018 at 13:54

    Oh was für ein ehrlicher, toller Beitrag! Vielen vielen Dank, dass du das mit uns teilst. Du hast mit deinen Worten so recht und es ist auch mal wichtig, die ganze Sache aus diesem Blickwinkel zu betrachten und sich zu erinnern, wie viel Zeit und Arbeit und wie viele Gedanken dahinter stecken. Und wie du sagst, dass ist ja bei jedem von uns so… Ich schreibe selber einen klitzekleinen Blog und merke trotzdem, wie das Engagement der Leser immer weiter zurück geht. Das macht einen echt traurig, denn man steckt ja trotzdem wahnsinnig viel Arbeit in die Posts und macht sich Gedanken und vor allem: man teilt ein Stückchen von sich mit der Welt. Egal auf welcher Ebene, wenn da nichts zurück kommt ist das, wie du sagst, einfach nur schade und wirkt demotivierend…
    Vielen Dank für diesen ehrlichen Beitrag liebe Valentina!

    • Reply
      valentinaballerina
      10 August 2018 at 12:01

      Danke dir für diesen langen Kommentar! Ja, es ist einfach wirklich schade. Egal, ob beruflich oder privat – jede Arbeit sollte auch dementsprechend Aufmerksamkeit bekommen. Aber das wichtigste ist, dass man „am Ball“ bleibt und nicht aufgibt :)))

  • Reply
    Annabelle
    7 August 2018 at 20:30

    Meine Liebe! Danke für die offenen Worte!
    Für mich bist du und bleibst immer eine Inspiration! Ich folge dir ja schon Jahre und konnte viel mitverfolgen. Deine Entwicklung. Und es hat sich viel getan, im Positiven! Du bist eine starke und tolle Frau geworden. Ich verstehe dich jedenfalls sehr gut, vllt besser als du glaubst. Auch bei mir ging es in den Social Media Jahren rund – drunter und drüber innerlich und äußerlich. Auch ich habe mich letzten Endes wieder gefunden und mir ist es, weil ich ja nicht von meiner Internetpräsenz leben muss, daher zwar egal, dass meine Aktivität hier zurückging (auch weil mein Mainaccount irgendwie nimmer funktioniert :P), aber natürlich kenne ich es, wenn man die Leute erreichen möchte und auch Motivation zurück bekommen mag! Du bemühst dich wirklich immer sehr und ich freue mich sehr, wenn du besondere Artikel schreibst – pur, klar und mit Charme. Jedenfalls werde ich es mir sicher zu Herzen nehmen und dir wieder öfter ein paar Worte da lassen auf Instagram <3 Ich finde dich toll, wie du bist. Mit Booty und Charakter :*

    • Reply
      valentinaballerina
      10 August 2018 at 12:02

      OH mein Gott Annabelle! Der Kommentar ist so, so, so süß! Tausend Dank, das hat grad so unendlich gut getan, das zu lesen <3 <3 <3 Danke, danke, danke! Dickes Bussi!!!

  • Reply
    Lisa
    7 August 2018 at 21:17

    Ich bin seit Beginn deiner Bloggerei ein begeisterter Fan deiner Beiträge. Sie sind so klar formuliert, einmal begonnen zu lesen, muss man den Beitrag bis zum Ende lesen. Im Leben gibt es immer wieder Auf und Abs – vielleicht ist jetzt der Moment für eine Veränderung gekommen. Etwas Neues starten, eine Pause einlegen od. anhand der Likes herausfinden, was die Follower mehr u. was weniger interessiert.
    Eines wünsch ich mir von dir: bleib d i r treu!! Hdgfl und freu mich, bald wieder was von dir zu hören bzw. lesen😁😁
    P. S.: wie schauts aus mit einem leckere, kühlen Sommerrezept?

    • Reply
      valentinaballerina
      10 August 2018 at 11:56

      Danke für die lieben Worte – freue mich immer so sehr, wenn du mir schreibst <3 <3 <3 <3 Dein Wunsch wird erfüllt und bin schon fleißig am Schreiben eines Rezeptes :)))
      Dickes Bussi!

    Leave a Reply