Life and Thoughts Lifestyle Travel

Mama – Tochter Urlaub

Hotel G'Schlössl Murtal

Einen Mama – Tochter Urlaub, wie lange hatte ich das schon nicht mehr! 2 Frauen und keine Männer. 2 Frauen und eine Wohlfühloase. 2 Frauen und 3 Tage Entspannung im wunderschönen Hotel G’Schlössl im Murtal.

Von Sonntag bis Dienstag ging es für meine liebste Mutter und mich auf unseren Mama – Tochter Urlaub mit viel Wellness und gutem Essen in die Steiermark.
Nicht nur die Hotelanlage, worüber ich gleich mehr erzählen werde, sondern auch der Zeitpunkt war perfekt. Einmal noch entspannen und die Seele baumeln lassen, bevor das Studium losgeht. 3 Tage sich verwöhnen lassen und nicht an die (Haus)Arbeit denken. 3 Tage sich wie eine Prinzessin in einem wunderschönen Schloss – ja, es war wirklich wie ein Schloss – fühlen. 3 Tage mit einer der wichtigsten Personen in meinem Leben Zeit verbringen. Entspannen und Energie tanken, damit ich dann im Herbst beruflich und auf im Studium voll durchstarten kann.

Hotel G’Schlössl Murtal

Ausgesucht haben wir das Hotel G’Schlössl im Murtal, das zum Projekt Spielberg gehört. Warum genau dieses Hotel? Weil es neben wunderschönen Zimmern und hervorragendem Essen auch einen großen Welnessbereich und viele sportliche Aktivitäten bietet. Ein Hotel, wo das Gesamtpaket einfach stimmt.

Als wir mit dem Auto endlich beim Hotel ankamen, wurden wir direkt, nach einer herzlichen Begrüßung, vom Personal in unser Zimmer geführt. Zimmer ist etwas untertrieben, denn es war eine wunderschöne Suite Deluxe mit einem Doppelbett, Schreibtisch, einem kleinen Tischchen, Kleiderschrank, einem rießigen Badezimmer mit separaten WC und vielen Fenster. Letzteres machten das Zimmer noch freundlicher und heller. Ich staunte wirklich, als ich meinen ersten Schritt in die Suite gemacht habe.
Normalerweise finde ich immer irgendwelche Unreinheiten in einem Hotelzimmer, vor allem im Badebereich. Das Hotel G’Schlössl hat mich aber wirklich wie zuhause fühlen lassen. Es war total sauber und von Beschädigungen absolut keine Spur.

Hotel G'Schlössl Murtal Hotel G'Schlössl Murtal

Neben dem wunderschönen Zimmer hatte das Hotel auch einen atemberaubenden Wellnessbereich. Diese 3 Tage waren mein allererster Wellnessurlaub und bestimmt auch nicht mein letzter, denn ich habe ganz viele positive Eindrücke mitgenommen.
Der Pool war für meinen Geschmack etwas zu kalt, dafür war es in der Sauna oder im Dampfbad umso wärmer. Im Spa Bereich gab es eine kleine Snackarea, wo es kostenlos Studentenfutter, Äpfel und Getränke gab. Dies machte den Aufenthalt noch entspannter und hielt meinen Magen vom Knurren fern.
Ebenso gab es ein Fitnessstudio. Klein, aber oho war mein erster Gedanke dazu. Neue Geräte und ein großer Fernseher bewegten sogar meine Mama dazu, gemeinsam mit mir etwas Sport zu betreiben.
Neben dem Indoor Pool gab es ebenso einen wunderschönen Badeteich, der sich neben dem Tennisplatz befand. Leider hatten wir mit dem Wetter kein Glück, ansonsten wäre ich direkt reingesprungen.

Hotel G'Schlössl Murtal

Hotel G'Schlössl MurtalHotel G'Schlössl Murtal Hotel G'Schlössl Murtal

Nun komme ich endlich zu dem Teil, worauf viele von euch, liebe Leser und Leserinnen vermutlich schon warten: Das Essen.
Vollpension gab es, wie im Cluburlaub im August auf Kreta, diesmal nicht, dafür ein superleckeres Frühstück und ein grandioses Abendmenü.
Beim Frühstück bot das Buffet eine Auswahl an frischem Bio-Gebäck, Honig, verschiedenen Müslis, unterschiedlichen Joghurtarten, frischem Gemüse und Obst an. An Käse und Wurst fehlte es, neben diversen Getränken wie Fruchtsäften, oder auch Prosecco ebenso nicht.
Dazu konnte man noch Eigerichte, die von Bio-Freilandhühnern stammen, bestellen. Lachs und Vulcanoschinken standen ebenso auf der Karte. Und all das ist im Preis der Übernachtung inbegriffen.
Mittag- oder Abendessen sind dagegen extra zu bezahlen, aber jeden Cent wert. Zumindest beim Abendessen kann ich das bestätigen und dreifach unterstreichen. Freundlicherweise durften meine Mama und ich bei unserem Mutter – Tochter Urlaub für beide Abende ein grandioses Abendessen kostenlos konsumieren.
Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll. Ich erlebte einfach eine Geschmacksexplosion nach der anderen. Wir kamen in den Genuss von Bio-Rindfleisch, Bio-Hirsch, Bio-Kalb oder auch Bio-Lammfleisch. Serviert mit viel Gemüse aus eigenen Anbau und einem herrlichen Walnussbrot, oder verschiedensten Kartoffelgerichten. Nicht nur der Geschmack war einmalig, sondern auch die Art und Weise, wie die Speisen zubereitet und dekoriert wurden.
Die Desserts haben uns auch nicht enttäuscht.  Im Gegenteil! Von Kuchen, Sorbet bis hin zu einer Käseplatte gab es einfach alles. Auch meinen geliebten Steirerkäse habe ich bekommen – die Portion entsprach circa für mindestens 2 Personen, aber, wie ihr mich wahrscheinlich kennt, habe ich alles gegessen. Am liebsten hätte ich am Ende sogar noch einmal die ganze Portion bestellt. Aber, um meine Mama nicht zu blamieren, beließ ich es bei einer Portion. Pro Abend versteht sich.

Hotel G'Schlössl Murtal Hotel G'Schlössl MurtalHotel G'Schlössl MurtalHotel G'Schlössl Murtal

Hotel G'Schlössl Murtal
Aber wieso überhaupt Mama-Tochter Urlaub?
Als es mir vor ein paar Jahren mit meiner Essstörung und meinem niedrigen Selbstbewusstsein nicht so gut ging, hat mich meine Mutter spontan auf einen Urlaub im wunderschönen Burgenland eingeladen. Nur wir zwei, Mama und ich.
Noch heute, oder auch gerade in diesem Moment, kommen mir die Tränen, wenn ich daran denke. Tränen vor Freude. Tränen vor Glück. Glück, dass ich so eine wunderbare Frau meine Mama nennen kann und darf.
Dieser Urlaub damals hat mir einfach so gut getan. Weg vom eigenen Kühlschrank und vom Fitnesstudio. Der Kühlschrank, der mir Kontrolle gab und gleichzeitig mein großer Feind war. Das Fitnessstudio das nicht mehr zum Ausgleich diente, sondern mit einer Sucht verbunden war. Weg von all dem und rein in die Ferne. Wir machten Radtouren, gingen auswärts essen und hatten einfach eine wunderbare Zeit!
Ich glaube, dass es meiner Mama bis heute noch nicht so bewusst ist, wie viel sie mir damit geholfen hat und wie sehr ich das alles schätze, was sie für mich getan hat beziehungsweise immer noch tut. Danke Mama, du bist die Beste!

Genau deshalb wollte ich ihr auch einmal etwas Gutes tun. Wie bereits in diesem Beitrag erwähnt, hatten meine Familie und ich diesen Sommer schon 2 wundervolle Wochen auf Kreta in einem Clubhotel verbracht. Doch es ist immer etwas anderes, mit der gesamten Familie unterwegs zu sein, oder nur mit einem Mitglied. Vor allem, wenn es dann die eigene Mama ist.

Hotel G'Schlössl Murtal

Ich glaube, dass ich mit dem Hotel G’Schlössl im Murtal eine gute Wahl getroffen habe. Neben der ausgezeichneten Kulinarik und den einmaligen Wellnessmomenten haben wir die Zeit auch anders sinnvoll genutzt.
Im Hotel konnte man sich kostenlos Räder ausborgen, wovon wir natürlich auch Gebrauch gemacht haben. Wir sind die Route entlang der Mur gefahren. Viel Landschaft, Grün und vor allem Ruhe. Wir haben kleine Spaziergänge im Hotelpark gemacht, viele Fotos geschossen und gelacht. Wir waren Kaffee trinken und die Ortschaft erkunden. Sogar den Red Bull Ring haben wir gesehen.

3 Tage sind vielleicht nicht die Welt, aber es sind immer noch 72 Stunden, an denen man etwas unternehmen kann. Mehr unternehmen, als nur zu schlafen und zu essen, auch wenn das Bett wunderbar und das Essen köstlich waren.

Hotel G'Schlössl Murtal

Vollkommen erholt und glücklich kann ich nun in das neue Studium starten. Aber seit gespannt, da mein Papa mir ebenso wichtig ist, habe ich auch mit ihm etwas tolles in naher Zukunft geplant. Mehr dazu verrate ich aber noch nicht.

Vielen Dank an das Hotel G’schlössl für den wunderschönen und erholsamen Aufenthalt!

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Sandra Slusna
    8 September 2016 at 6:28

    Hört sich echt super an, und das war es auch ganz sicher! Ich liebe die Zeit mit meiner Mama zu genießen und auch wenn ich mit ihr in einer Wohnung wohne, dann ist die Zeit irgendwo, zum Beispiel ein Tag in Wien mit gutem Essen, einkaufen und shooten ein Traum! Das Zimmer sieht echt traumhaft aus und das Eseen, OMG, so will ich es auch serviert haben!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      8 September 2016 at 16:21

      dankeschön meine liebe! Es war echt sehr sehr toll und vor allem erholsam :))))))

  • Reply
    elisabeth
    8 September 2016 at 22:15

    Es war ein auch für mich ein schönes Gefühl, dich wieder einmal ganz in meiner Nähe zu haben. Ich konnte in diesem wunderschönen Ambiente richtig abschalten u. die SEele baumeln lassen :-))))

    • Reply
      valentinaballerina
      9 September 2016 at 8:54

      Danke, dass du dir die Zeit genommen hast – es war wirklich WUNDER, wunder, wunderschön 🙂 <3 <3 <3

  • Reply
    Tamara
    9 September 2016 at 20:35

    Den Urlaub habe ich ja schon voll gespannt auf Snapchat verfolgt! Aber wenn ich mir die Fotos hier nochmal so ansehe: WAHNSINN! Erstens: deine Fotokünste sind Atemberaubend. Du könntest ein Mistsackerl mega gut ablichten 🙂
    Mein Freund und ich haben bald Jahrestag, und wegen dir bzw. wegen dir und deiner Mama habe ich richtig Lust auf einen Wellnessurlaub bekommen, weil ich bzw. wir sowas noch nie gemacht haben, jedoch planen wir unseren Urlaub außerhalb von Österreich, aber dein Post dient als meeeega Inspiration!
    Die Menschen, die uns besonders wichtig sind: ihnen sollten wir immer eine extra Portion mehr Dankbarkeit schenken. Ihnen zeigen, wie sehr man das schätzt, was sie für uns getan haben bzw tun. Egal ob Mama, Papa, Oma, Opa 🙂
    Schön, dass ihr so einen sichtlich tollen Urlaub zusammen verbringen konntet! Deine Ma sieht außerdem mega lieb aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    • Reply
      valentinaballerina
      11 September 2016 at 11:06

      Danke für deinen supersüßen Kommentar! Das freut mich zu hören, dass ich eine Inspiration sein konnte – ihr 2 solltet euch definitiv etwas aussuchen, wo ihr an nichts denken müsst und euch rundum verwöhnen lassen könnt! Ja, wir sagen generell, so finde ich, viel zu selten DANKE zu den dingen bzw personen, die uns wichtig sind!! <3

  • Reply
    Sommer im September - Valentina Ballerina
    10 September 2016 at 15:42

    […] Wellnessurlaub mit meiner geliebten Mama, über den ihr, liebe Leser und Leserinnen, in diesem Beitrag nachlesen könnt. Neben viel Entspannung und gutem Essen, hat mich meine Mutter das ein oder andere […]

  • Reply
    Sandro
    11 September 2016 at 12:18

    Schen hobt’s es ghobt! Freut mi dass du es genossen hast. Aber vergiss nicht, Entspannung ist auch eine Sache der Einstellung, der Haltung unabhängig von Ort und Stelle.

    • Reply
      valentinaballerina
      11 September 2016 at 16:19

      Ja, da hast du recht. Aber in einem so schönen Hotel mit einer netten Umgebung und gutem Essen fällt es dann auch noch leichter 🙂

  • Reply
    Bungalow spanien
    5 Oktober 2016 at 15:48

    Danke für ein anderes großes fantastischen Artikel . Wo sonst könnte jemand jemand bekommen, dass Art eine ideale Art des Schreibens? Ich habe Ich habe eine Präsentation nächste Woche, und ich Ich bin auf der Suche nach solchen Information .

  • Reply
    Mama - Tochter Urlaub Part II - Valentina Ballerina
    22 Juni 2019 at 11:33

    […] du bist die Beste! Ein Satz, der täglich wiederholt gehört, so zumindest bei meiner Mama. Wie in diesem Beitrag schon erwähnt, liebe ich es, einen Mama – Tochter Urlaub zu machen. Nur meine Mama und ich. […]

  • Leave a Reply