Food Snacks

Marmorkuchen Mal Anders

Bunter Marmorkuchen
In buttrig frischer Kooperation mit Brunch
Bezahlte Werbung

Aus zwei Teigen mache einen Kuchen. Die meisten von euch, meine lieben Leser und Leserinnen, kennen ihn, den klassischen Marmorkuchen. Marmorkuchen Mal Anders ist jedoch ebenso vielseitig, lecker aber … anders.

In Kooperation mit dem neuen Brunch Buttrig-Frisch lass ich meinen kreativen Backkopf frei. Ich will Rezepte kreieren, die nicht nur lecker und einfach sind, sondern auch einen gewissen Twist haben und alles auf den Kopf stellen. Der Brunch Buttrig-Frisch ist besonders leicht, hat weniger Fett als eine herkömmliche Butter und hat schon aufgrund der Tatsache, dass es den Brunch in normal und gesalzen gibt, mein Herz gewonnen. Er eignet sich herrlich für ein einfaches Butterbrot, aber auch für einen Marmorkuchen Mal Anders.

Anders, anders – was ist anders? Ich habe mit den Farben gespielt. Eine Mischung aus Blau sowie helleren und dunkleren Brauntönen lassen sich nicht nur im Marmorkuchen Mal Anders, sondern auch auf der Brunch Buttrig-Frisch Verpackung finden. Den krönenden, sowie leckeren Abschluss macht nicht nur die Erdnussbutter als Topping, sondern auch das Bananeneis, welches super leicht herzustellen ist und unglaublich lecker schmeckt. Egal, ob Frühling, Herbst, Sommer, oder aber auch der bald anstehende Winter.

Und PS: Ihr braucht nicht mal eine Marmorform dafür. Eine klassische Form – kann auch eine Brotform sein – reicht. Marmorkuchen Mal Anders eben.

Bunter Marmorkuchen

Zutaten

Marmorkuchen
  • 200 g Hafermark
  • 150 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 220 g Birkenzucker
  • 180 g Brunch Buttrig Frisch
  • 3 Eier
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Blaue Lebensmittelfarbe
Nicecream:
  • 2 gefrorene Bananen

Zubereitung:

Marmokuchen
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. In einer Schüssel den Brunch Buttrig-Frisch mit dem Birkenzucker zu einer cremigen Masse verrühren
  3. In einer separaten Schüssel die Eier schlagen
  4. Die Eier, das Salz und den Vanillezucker zu der Schüssel mit der Brunch-Zucker Mischung hinzugeben und alles verrühren
  5. Anschließend die Milch, das Mehl (mit Backpulver vermischt) unter den Teig heben und zu einem glatten Teig verrühren
  6. Den Teig in zwei Teile teilen
  7. In einen der beiden Teile kommt nun die blaue Lebensmittelfarbe, die nach Gebrauchsanweisung eingerührt wird
  8. In eine mit Backpapier ausgelegte Form nun die beiden Teige unterschiedlich einfüllen
  9. Den Kuchen rund 45 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen
  10. Den abgekühlten Kuchen mit Erdnussbutter und Nüssen toppen
Nicecream
  1. Die gefrorenen Bananen in einen Mixer geben und fein pürieren

Und vergesst nicht, mich zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

Bunter Marmorkuchen

Ingredients

Marblecake:
  • 200 g oat flour
  • 150 g flour
  • 125 ml milk
  • 220 g birch sugar
  • 180 g brunch buttrig frisch (butter)
  • 3 eggs
  • 1 package vanilla sugar
  • 1 spoon salt
  • 1 tbsp baking powder
  • blue food colour
Nicecream:
  • 2 frozen bananas

How To:

  1. Preheat the oven to 180 degrees upper and lower heat
  2. In a bowl, mix the Brunch buttrig-frisch butter with the birch sugar to a creamy mass
  3. Beat the eggs in a separate bowl
  4. Add the eggs, salt and vanilla sugar to the bowl with the butter-sugar mixture and mix everything well
  5. Then fold the milk, the flour (mixed with baking powder) under the dough and stir to a smooth dough
  6. Divide the dough into two parts
  7. In one of the two parts is now the blue food color, which is stirred in according to instructions of the package
  8. In a form laid out with baking paper, fill in the two doughs differently
  9. Bake the cake around 45 and then let cool
  10. Top the cooled cake with peanut butter and nuts
Nicecream
  1. Mash the frozen bananas until they are very creamy

And don’t forget to tag me when trying one of my recipes! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

Bunter Marmorkuchen

Bunter Marmorkuchen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Lisa
    4 November 2018 at 19:46

    Omg der sieht ja megageil aus !!!! Also das mit der blauen Farbe ist der Oberhammer. Superidee – muss ich gleich ausprobieren.

  • Leave a Reply