Food

Brunch In The Sky

Dinner in the sky

Hardfacts

Brunch In The Sky

Waldsteingartenstraße 128, 1020 Wien

Öffnungszeiten: 

Terminauswahl online, nur saisonal verfügbar

TEL.: +43 1 36 11 111

Der Brunch In The Sky ist Grund genug, dass es dieses Mal keine gewöhnliche Restaurantrezenssion gibt. Es ist anders. Ungewöhnlich. Einzigartig. Klingt unglaublich, ist es auch. Eines kann ich schon vorab sagen: dies war definitiv eines meiner Life Time Goals, das eim Häckchen auf meiner Liste bekommen hat.

Sonntagmorgen. 10 Uhr. Wiener Prater. Ich und ein großer blauer Kran. Was auf mich wartete? Ein fantastisches Brunch In The Sky in Kooperation mit Jollydays. Beovr ich in den Prater kam dachte ich mir, dass ich einfach ein bisschen in der Luft sein würde und es nicht so spannend sei, wie man sich anfangs denken würde. Tja, das dachte ich mir, bevor ich diesen riesig großen Kran mit einer Höhe von 50 Metern vor mir sah.

Dinner in the sky Dinner in the sky

Jeder wurde einzeln angegurtet und einem Platz zugewiesen. Die Stühle waren nach hinten verstellbar sowie auch verdrehbar. Ziemlich verrückt, wenn man oben in der Luft ist und den Sessel dreht. Nach einer kurzen Sicherheitsanweisung und dem Befüllen meines Sektglases waren wir auch schon auf 50 m Höhe.

Die Servierglocke wurde hochgehoben und darunter befand sich der erste Gang.
Avocado-Paradeissalat mit Würzlachs und Jalapenos, die Gott sei Dank nicht zu scharf waren. Dazu gab es frisches Gebäck und Sekt, sowie auch Kaffee. Als zweiten Gang gab es ein Stundenei mit Erdäpfel-Espuma und ich muss zugeben, dass ich noch nie so ein köstliches Ei gegessen habe. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, aber der Dotter war noch weich und das Eiweiß schon fest. Wirklich, wirklich, wirklich gut. Aber kein Wunder, wenn es vom Haubenkoch höchstpersönlich kommt.

Dinner in the sky Dinner in the sky Dinner in the sky

Was war nun das für mich persönlich besondere an diesem Brunch In The Sky? Es war nicht nur ein leckerer Start in den Sonntag. Eine kleine Lernpause. Ein Genuss. Nein, es war auch ein Date mit mir selbst. Zeit für mich und das mit mir.
Ich werde so oft zu Events eingeladen. Gehe so oft in Restaurants. Bin so oft irgendwo unterwegs. Aber nie nehme ich mir dabei Zeit für mich selbst und genieße die Ruhe. Natürlich liebe ich es, von meinen liebsten Menschen umgeben zu sein und neue Gesichter kennen zu lernen. Aber schlussendlich bin doch ich selbst die Person, die mich von Tag zu Tag trägt und mit der ich eigentlich am meisten Zeit verbringen sollte.
Gesagt, getan also. Es fühlte sich etwas eigenartig an, zwischen all den Pärchen bei dem Brunch In The Sky zu sein. Eigenartig aber gleichzeitig auch sehr gut. Ich habe daraus gelernt, dass man sich definitiv nicht schämen sollte, oder unwohl fühlen muss, weil man irgendwo alleine ist. Im Gegenteil. Man sollte es einfach tun. Rausgehen und das Leben leben. Das tun, worauf man selbst Lust hat. Ohne Kompromisse, ohne Nachgeben, ohne Stress. Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen!

Dinner in the skyWer also größer als 1,50m ist, nicht an Höhenangst leidet und auf 50 m ein Haubenmenü genießen will, der sollte definitiv eines der Angebote von Dinner in the Sky wählen. Das Dinner in the Sky, sowie auch das Brunch in the Sky gastieren in Wien, Salzburg, München, Hamburg, Berlin, Köln und Frankfurt. Aber Achtung! Es gibt nur limitierte Tickets da in der Luft auch nur für eine gewisse Anzahl von hungrigen Menschen Platz ist. In Wien endet die Saison 2017 mit 16.7, in Salzburg mit 20.8 und in Deutschland mit 17.9. Also schnell sein und buchen. Wenn ihr hier bestellt, dann bekommt ihr auch 15 % Rabatt auf eure Bestellung, was sich definitiv lohnt!

 In  atemberaubender Kooperation mit Jollydays!
Bezahlte Werbung.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Lisa
    13 Juni 2017 at 6:04

    Wow klingt ja spannend! Die etwas andere Art, um im Freien zu speisen 😉

  • Reply
    Sandra Slusna
    13 Juni 2017 at 6:24

    Das sieht nach einem sehr spannendem Essen aus, war sicher ein ganz tolles Erlebnis, woooooow! Auf so eine Idee wäre ich ja nieee gekommen!!! <3 Aber toller Beitrag, ich hoffe du hast das Essen genossen. 😉

    • Reply
      valentinaballerina
      14 Juni 2017 at 20:23

      danke du liebe! Ja, das essen war echt gut, auch wenn es einen ticken mehr hätt sein können 😀 wenn du die möglichkeit hast, probiere es mal aus 🙂

  • Reply
    Sara lesniewicz
    13 Juni 2017 at 19:14

    Liebe Valentina,
    So ein Erlebnis würde ich auch nie vergessen. Das klingt alles so toll und das Menü hört sich fantastisch an, war sicher mehr als nur lecker 😍😍. Und du hast so recht, alleine etwas zu unternehmen sollte nicht beschämend sein 👍🏼

    • Reply
      valentinaballerina
      14 Juni 2017 at 20:23

      danke, es war wirklich fantastisch! Und ja, du hast recht. man sollte sich viel, viel, viel mehr zeit selbst gönnen 🙂

    Leave a Reply