Fashion Food Life and Thoughts Lifestyle Travel

Kale & You

kale & you

Pamela, Al, Catie, Rosy, Kalvin, oder doch lieber (mein Favorit) Amy? Ihr fragt euch bestimmt, wovon ich spreche. Es geht um die leckeren Säfte von Kale & Me.

Anlässlich des 1 jährigen Geburtstages wurden Stefanie und ich zur „Kale & You“ Feier im Dock 3 Hamburg eingeladen. Bei dieser Einladung haben wir nicht lange gezögert, sondern teilten dem Team gleich eine Zusage mit. Hamburg, Reisen, Hafen, Party, Hotel UND leckere Säfte – warum nicht?

Wir sind schon am Freitag angereist, um genügend Zeit zu haben. Zeit für Sightseeing. Zeit, um ein bisschen shoppen zu gehen. Zeit, um ein fantastisches Hotelbett länger genießen zu können. Geschlafen haben wir im Le Meridien Hamburg. Ein Hotel, das ich euch wärmstens ans Herz legen kann. Ebenso das Frühstück. Ich glaube, ich habe dort Lachs und Roastbeef für das ganze Jahr verspeist! Und während man sein Essen genießt, hat man, vom neunten Stock des Hotels, einen wunderschönen Blick auf die Alster.

kale & you

Samstag war der Tag, an dem das „Kale & You“ Geburtstagsfest stattgefunden hat. Davor haben wir den Tag mit Sightseeing und Shopping verbracht. In jedem Schaufenster sieht man Sale, Sale, Sale – da kann man ja nicht nein sagen, oder? Wir zumindest nicht. Und wir sind auch beide nicht mit leeren Händen nach Hause gefahren.
Gegangen sind wir am Samstag viel. Sehr viel. Um genau zu sein 21 000 Schritte. Wir sind jede einzelne Strecke zu Fuß gegangen. Bereut haben wir es aber nicht – nur die Füße habe ich am Ende des Tages nicht mehr gespürt. Aber Hamburg ist wirklich eine wunderschöne Stadt, das muss man einfach ausnutzen und genießen.

kale & you

Das Event unter dem Motto „Kale & You“ fand im Dock 3 Beachclub am Hafen statt. Sie hätten wirklich keine bessere Location wählen können. Sand, Liegestühle, eine große Bar und leckeres Essen. Einfach mega! Zum trinken gab es nicht nur die leckeren Säfte von Kale & Me, sondern auch viele andere alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Ich sage nur: die Cola war gut, der Wein war besser und die Säfte natürlich am Besten! Und das Essen war einfach ausgezeichnet. Vorausgesetzt man mag Fisch. Vorausgesetzt man liebt Lachs. Lachs über Lachs in Lachs mit Lachs – dazu etwas rote Beete und Gurkensalat. Ich habe 5 mal zugeschlagen. Man muss es schließlich ausnutzen, oder etwa nicht?

kale & you

kale & you

Insgesamt war es wirklich supernett! Es gab eine Djane und einen Saxophonist. Es gab eine Bar und viele Getränke. Es gab gutes Essen und davon auch viel. Und das „Kale & Me“ Team ist einfach so herzlich. Wir wurden gleich mit offenen Armen begrüßt, mit Seifenblasen und Leuchtbändern bekleidet, sowie auch fotografiert. Ebenso hat es mich wahnsinnig gefreut, dass eine liebe Followerin und zum Schluss auch die liebe Jil zu uns gekommen sind. Social Media verbindet, wie ihr wisst.

Mit leeren Magen sind wir, wie bereits erwähnt, auf keinen Fall wieder zurück ins Hotel gegangen. Aber auch nicht mit leeren Händen. Wir bekamen ein prall gefülltes Goodie Bag mit verschiedensten Produkten: Rasierer, Augenmaske, Tee, Sonnencreme, Nüsse und ein Hangover Shot befanden sich darin. Ich glaube Letzteres werden viele nach der Feier gut gebraucht haben können.

Den Abend, sowie auch den Sonntag (also heute), unser Abreisetag, haben wir ruhig verbracht. Ein paar Fotos geschossen. Spazieren gewesen. Den Moment genossen.

Mein persönliches Highlight? Da fällt mir als erstes definitiv die Location der „Kale & You“ Feier ein. Ich liebe solche Beachclubs mitten in einer Stadt. Die geben mir das Gefühl von Sonne, Strand und Meer. Auch wenn weder ein richtiger Strand, noch viel Sonne und auch kein Meer vorhanden sind, wie es in Wien zum Beispiel der Fall ist. Man kann dort trotzdem gut abschalten und seine Seele baumeln lassen.

kale & you

kale & you

Mein persönlicher Flop? So schön Hamburg auch ist, der Wind ist einfach nervig! Vor allem als Mädchen mit offenen Haar. Ich bin es von Wien zwar schon gewohnt, aber trotzdem wäre Windstille ein wenig angenehmer. Aber diesen Flop nenne ich wirklich nur, um ein bisschen realistischer zu bleiben und nicht nur von allem zu schwärmen – auch wenn mir das bei diesem Kurztrip nicht schwer fällt.

kale & you

Ich will definitiv bald wieder nach Hamburg. Also, wer hat Lust?

An dieser Stelle möchte ich mich bei Kale & Me bedanken, dass mir diese, wenn auch kurze, Reise zu der Kale & You Geburtstagsfeier ermöglicht wurde!

kale & you

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Sandra Slusna
    10 Juli 2016 at 20:25

    Ohhhhh ein toller, wirklich toller Beitrag! Das Essen sieht wirklich lecker aus und die Photos sind einfach wunderschön, nur könnten es ein bisschen mehr sein! 😀 Mit Steffi musste es ein tolles Wochenende in einer tollen Stadt sein, denn Hamburg ist wirklich wunderschön! 😀 Die Säfte von KaleandMe liebe ich ja sowieso und es musste ein tolles Event sein! Echt gelungener Beitrag!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      11 Juli 2016 at 9:47

      Danke meine Liebe! Vielleicht füge ich noch das ein oder andere hinzu! Das waren nur die ersten, die ich gestern hatte :))) Danke aber!!

  • Reply
    elisabeth
    10 Juli 2016 at 20:36

    Schöne Fotos, ich glaub dir, dass du diesen Trip genossen hast – wunderbares Wettet, gutes Essen, ein netter Abend, eine liebe Freundin an deiner Seite – was gibt es für ein schöneres Wochenende 😄👍👍

    • Reply
      valentinaballerina
      11 Juli 2016 at 9:46

      Jaaaa! Stimme dir zu 100% zu! Es hat einfach alles gepasst, eben sogar das wetter, was ja für hamburg nicht so selbstverständlich ist 🙂

  • Reply
    Marcel
    10 Juli 2016 at 20:56

    Hallo liebe Valentina, Deine schönen Bilder sind sehr beeindruckend. Ich wünsche Dir als Mode-Bloggerin viel Erfolg!
    Irgendwann möchte ich auch gerne nach Hamburg reisen, da dort immerhin mein jüngerer Bruder mit seiner Familie lebt. Aber konkrete Pläne habe ich jetzt nicht (ich werde ihn und seine Familie aber bald in einer anderen Stadt treffen). Ob ich selbst zum Blogger werde, weiß ich noch nicht so richtig. Einstweilen bin ich mit einigen Bildern auf Instagram vertreten. In einem Blog könnte ich da etwas mehr Struktur reinbringen. (Aber es würde nicht um Mode oder Food gehen). Mögliche Themen: Natur/Blumen/Wien/Gesundheit. Ob sich daraus was machen ließe? Ich überlege noch:) Aber Tipps/Meiningen sind immer willkommen. LG., Marcel

    • Reply
      valentinaballerina
      11 Juli 2016 at 9:45

      Hey! Vielen Dank für das Kompliment! Wenn du das Bedürfnis nach einem Blog hast, dann zöger nicht lange, sondern mach es ! Aber das musst du für dich selbst entscheiden, ob und wie viel Arbeit du für sowas reinstecken willst 🙂 L G

  • Reply
    Kale&You Event - stefaniegoldmarie
    11 Juli 2016 at 16:16

    […] solltet ihr euch immer warm anziehen, wenn ihr Hamburg besucht. Wie schon die liebe Valentina in ihrem Blogpost zum Event erwähnt hat, war der Wind echt ein wenig nervig. Aber der gehört nunmal zu Hamburg wie […]

  • Reply
    Viktoria
    12 Juli 2016 at 9:29

    Ich liebe deine Bilder, aber das sag ich dir oft genug 🙂 Du weißt, ich fahr gern mit dir nach Hamburg (oder egal wohin haha)
    Musst mir dann noch Tipps geben, wenn ich in Hamburg bin.

    • Reply
      valentinaballerina
      12 Juli 2016 at 10:05

      JAAAAAA mit dir fahr ich auch gern überall hin! Am besten wär ein trip um die Welt 😀 <3 <3 <3

  • Reply
    Kathleen
    12 Juli 2016 at 10:52

    Was für tolle Bilder 🙂 Ich habe deinen Besuch in Hamburg ja bereits über Snapchat verfolgen können und war ganz beeindruckt von der Location des Events. Das Ganze jetzt noch mal so in Bildern zu sehen ist wirklich klasse.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Reply
      valentinaballerina
      12 Juli 2016 at 13:38

      vielen lieben Dank kathleen! Es war ein richtig tolles wochenende und wir hatten auch super wetter – gott sei dank!! 🙂 LG

  • Reply
    Liz
    12 Juli 2016 at 13:01

    Das sieht wunderschön aus! So eine entspannte Atmosphäre mit Wasser und Sommerfeeling rundherum tut glaube ich jedem gut. 🙂 Nach Hamburg möchte ich auch unbedingt mal. Und dein Windproblem verstehe ich absolut, mir geht es genauso. Das ist das Einzige, was mich wirklich konstant stört wenn ich in Meer-Nähe bin – wobei, zumindest bekomme ich dann schöne Beach Waves 😉
    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    • Reply
      valentinaballerina
      12 Juli 2016 at 15:31

      Ja, du musst unbedingt einmal nach Hamburg reisen – es lohnt sich definitiv!
      haha, es stört halt, wenn man zum beispiel was essen will und dann die haare immer in den mund fliegen 😀 LG, Valentina

  • Reply
    Jo
    12 Juli 2016 at 15:56

    Deine Bilder dazu sehen einfach nur wundershcön aus !:) Ganz toll!

    xo, Jo von http://viejola.de/

  • Reply
    coupons code
    13 Juli 2016 at 16:16

    What a wonderfully exciting place to visit. You two are making such great memories, keep enjoying your world!! I tweeted this

  • Reply
    Was mich 2016 glücklich gemacht hat - Valentina Ballerina
    30 Dezember 2016 at 21:14

    […] flogen in die Hafenstadt, um am Kale & Me Event teilzunehmen. Dieses Event wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht nur wegen der […]

  • Leave a Reply