Lifestyle

Last Minute Lerntipps

Effektiv Lernen

Die meisten Tipps und Tricks rund um’s Lernen starten mit „rechtzeitig anfangen“. Das sagen nicht nur Blogs, Videos, sondern auch Lehrer, Eltern und Co. Wissen tun wir es alle, aber oft ist das mit dem rechtzeitigen Beginn leichter gesagt, als in der Tatsache dann auch umgesetzt. Oder?

Wie vielleicht auch einige unter euch, befinde ich mich momentan in der Prüfungsphase. Für Shoppen (ok, vielleicht etwas online shopping, wie in meinem letzten Beitrag erwähnt), Freunde treffen und Freizeit bleibt da nicht wirklich Platz. Mein Tag sieht eher so aus: Schlafen, Essen, Lernen. Und ja, Duschen kommt noch hinzu. Spannend, oder? Aber was sein muss, das muss sein.

Wieder und wieder nehme ich mir auch vor, rechtzeitig mit dem Lernen zu beginnen. Aber genau dann kommen hundert andere Sachen, die auch erledigt gehören und die man dem Lernen auch vorzieht. Genau deshalb gibt’s von mir heute Last Minute Lerntipps. Nur noch ein paar Tage bis zur Klausur? Oder noch schlimmer: Nur noch ein Tag?
Keine Sorge, es wird alles gut werden! Damit aber alles nicht nur gut, sondern sogar noch besser verläuft, kommen hier meine Last Minute Lerntipps.
Der Stoff wird durch meine Tipps zwar nicht weniger, aber sie sollten euch dabei helfen, die wenige Zeit, die ihr habt, effektiv zu nutzen.

1. Lerntyp herausfinden

Nichts verschwendet mehr Zeit, als die Unwissenheit über den persönlichen Lerntyp. Es ist wirklich essenziell, dass ihr diesen herausfindet, denn nur so könnt ihr effektiv lernen. Online gibt es zahlreiche Seiten, wo ihr Tests diesbezüglich machen könnt. Es gibt aber auch Beratungsstellen, wo ihr hingehen könnt um kostenlos eine Austestung durchzuführen.
Solltet ihr unbedingt machen, wenn ihr euren Lerntyp noch nicht herausgefunden habt. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass ich viele Jahre einfach falsch gelernt habe. Gebracht hat es mir nicht viel, außer Verzweiflung und schlechte Noten. Wieso? Ein Beispiel: Fasst man als visueller Lerntyp den gesamten Stoff zusammen, was enorm viel Zeit kostet, war es so gut wie „verlorene“ Zeit. Man nimmt durch das Zusammenfassen bei diesem Lerntyp nicht wirklich viel mit.

2. Flugmodus an

Weg mit dem Handy! Aber bloß auf lautlos stellen hilft nichts, denn dann ist die Versuchung immer noch zu groß, sobald man ein Aufblinken sieht oder ein Vibrieren hört. Deshalb schalte ich mein Handy immer auf den Flugmodus und erst wenn ich eine Lernpause mache, drehe ich diesen wieder ab.

3. Timer setzen

Flugmodus an, Lerntyp herausgefunden, jetzt heißt es lernen. Um wirklich effektiv zu lernen zu können, auch wenn die Zeit drängt, sollte man sich Timer stellen. Ich stelle meine Uhr immer auf 30 Minuten Lernzeit und 10-15 Minute Pause dazwischen. Hierbei gilt aber, dass die Lernzeit wirklich zum Lernen, und für nichts anderes genutzt werden sollte. Denn nur dann hat man auch Erfolg.

4. Ruhe bewahren

Je mehr die Zeit drängt, desto kleiner wird auch das Selbstbewusstsein. Lasst euch aber nicht von der großen Stoffmenge einschüchtern. Egal, wie schwierig es aussieht, am hilfreichsten ist es immer, wenn man sich nicht aus der Fassung bringen lässt und Ruhe bewahrt. Je mehr Hektik ihr bekommt, desto schwieriger wird es für euch werden, die gelesenen und gelernten Dinge aufzufassen und diese auch zu merken.

5. Eselsbrücken bauen

Es ist wichtig, dass ihr, vor allem wenn ihr Zeitdruck habt, den Gesamtzusammenhang versteht. Hierbei hilft es mir persönlich immer, wenn ich Eselsbrücken baue, die mir einen Themenüberblick verschaffen. Denn um etwas im Detail zu verstehen, müsst ihr überhaupt einmal wissen, wovon das Thema handelt.

6. Lernen

Die ganzen Last Minute Lerntipps helfen aber nichts, wenn ihr euch nicht aktiv zum Lernen motiviert. Also weg mit den Ausreden und ran ans lernen! Und ich wünsche allen viel Erfolg und Glück dabei!

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    EV.st
    22 Januar 2017 at 10:14

    Das mit dem Flug modus und dem Timer ist eine gute Idee! Bei jeder kleinen denk Pause (wie gerade jetzt. ?) neigt man dazu zum Handy zu greifen und schwubs sind wieder zehn minuten um ?

    • Reply
      valentinaballerina
      22 Januar 2017 at 10:58

      hahahaha ja das stimmt, da vergeht die zeit wirklich viiiiel, viel zu schnell – leider!!

  • Reply
    Claude
    22 Januar 2017 at 10:56

    Liebe Valentina, ich glaube dieser Blogpost könnte nicht passender kommen, glaube mir, du bist nicht alleine <3
    ( & zu Punkt 3: schaue dir mal im App Store Apps an mit dem Pomodoro Prinzip, meine heißt BeFocused) – bin so produktiv seit ich mit dieser App lerne 🙂 & die erstellt auch Statistiken, wieviel du an einem Tag gelernt hast, das motiviert umso mehr 🙂 GAAAAANZ viel Erfolg noch beim Lernen- bald haben wir es geschafft, fühl dich gedrückt xx

    • Reply
      valentinaballerina
      22 Januar 2017 at 10:57

      Liebste Claude, vielen lieben Dank! Werde mir die App gleich downloaden – danke für den Tipp :))) Und dir auch ALLES, ALLES GUTE <3 <3 <3 <3 <3

  • Reply
    Christin Sophie
    22 Januar 2017 at 21:49

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Prüfungen.:)
    Mir graut es jetzt schon vorm Studium.;D
    Liebe Grüße, Christin Sophie von
    http://www.christinsophie.com

    • Reply
      valentinaballerina
      23 Januar 2017 at 19:55

      vielen lieben dank 🙂 Hat gott sei dank alles geklappt ! 🙂
      Nein, bis auf die Prüfungsphasen ist studieren eh super, einfach weil man das machen kann, wo die Interessen liegen : )

  • Reply
    Sandra Slusna
    22 Januar 2017 at 21:59

    Wooow, super Tipps, wirklich sehr danke, ich habe diese Woche drei Tests und meine Motivation steht auf Null. Aber dir wünsche ich daweil viel Glück bei den Prüfungen und vor allem starke Nerven beim Lernen! Ich finde vor allem die Idee von Pausen am besten, das mache ich leider viel zu selten, sollte es aber in meine Lernroutine auf jedem Fall einbauen! Über Lerntypen haben wir vor kurzem in den Schule gelernt und ich bin der visuelle, ich weiß genau wo ein Wort steht und in welcher Farbe es geschrieben ist, aber keine Ahnung, wie das Wort heißt, haha. 😉
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      23 Januar 2017 at 19:56

      Hahaha den letzten satz hatte ich heute bei der prüfung. Frage bekommen, habe gewusst wo die frage steht, aber konnte kein Wort rausbringen. Aber wenn du das jetzt schon weißt, ist das sehr gut. Da helfen beim Lernen auch youtube videos enorm – kann ich dir nur empfehlen 🙂 Und für deine Tests wünsche ich dir alles gute <3

    Leave a Reply