Dinner Food Lifestyle Lunch Snacks

Küchen G’schichten

Tici Kaspar SPAR Rezepte
In Kooperation mit SPAR VITAL
Bezahlte Werbung

Was sind eure liebsten Küchen G’schichten und womit verbindet ihr, meine lieben Leser und Leserinnen, diese? Für alle, die mit diesem österreichischen Begriff nichts anfangen können: Küchen G’schichten ist eine Kurzfassung für Küchen Geschichten. Was sich hinter diesen zwei Begriffen verbirgt, möchte ich euch in den nächsten Zeilen erklären. Anschließend geht es dann zum pikanten, sowie süßen Abschluss kommt.

Vor einiger Zeit war ich auf einem Event, das in vielerlei Hinsichten wunderschön und einprägsam war. Ich wurde eingeladen, mit SPAR und den SPAR Vital Produkten, gemeinsam mit anderen Bloggerinnen, leckere und ausgewogene Rezepte zu kochen und anschließend zu genießen. Das ist schon einmal die erste von vielen, schönen Küchen G’schichten

Das schöne an dem Event war, dass wir von einer Köchin begleitet wurden. Eine Köchin, die aus der gleichen Stadt wie ich komme (nämlich Villach), dort lebt und ihre Kochkünste mit vielen teilen kann. Tici Kaspar ist so eine nette Person und gleichzeitig eine wahnsinns Köchin. Die Rezepte im Anschluss sind auch alle von ihr kreiert und somit hatte ich dieses Mal die Ehre, nicht selbst zu kreieren, sondern nachkochen zu dürfen (ich musste natürlich meiner Kreativität etwas Platz lassen und habe die Rezepte, vor allem in der Gestaltung etwas abgewandelt – man muss schließlich nicht immer 1:1 alles ident nachmachen).

SPAR Vital

Was ist das besondere an der Produktpalette von SPAR Vital? Die SPAR Vital Produktlinie wurde mit Ernährungsexpteren und Ernährungsexpertinnen entwickelt und sollte soll eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Bei den Produkten wird darauf geachtet, mehr Vitamine, Spurenelemente und Mineralien zu verwenden und Fett, Salz, Zucker, Emulgatoren, Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel zu reduzieren. Gekennzeichnet sind die Produkte mit einem grünen Packaging. Perfekt für tolle Küchen G’Schichten eben.
Die Produktpalette ist sehr, sehr groß (es gibt rund 170 Produkte) und meine Lieblinge, unter den bereits getesteten, sind: der Birkenzucker, der Manuka Honig, die Erdnüsse und die getrockneten Bio Mangohälften. 

Wer mich kennt weiß, dass ich eine bewusste und ausgewogene Ernährung genau so liebe, wie Sport zu betreiben. Ich verwende auch, so gut wie möglich, frische Zutaten und regionale Produkte. Perfekt bin ich nicht, aber das möchte ich auch nicht sein. 
Natürlich werden, vor allem beim Dessert, auch kalorienreiche Zutaten verwendet, aber man isst ja nicht die gesamte Masse, sondern sollte alles Stück für Stück essen und dabei jeden Bissen genießen. Das ist ein sehr wichtiger Punkt einer bewussten und ausgewogenen Ernährung: Sich hinsetzen, eine Pause vom Alltagsstress einlegen und das Essen bewusst wahrnehmen. Je öfter man kaut, je länger man das Essen genießt, desto länger hat man auch ein Sättigungsgefühl und greift nicht sofort zur nächsten Versuchung.

Die zwei folgenden Rezepte, nämlich der Quinoa-Amaranth-Salat mit Wildlachs & Pinienkernen, sowie die karamellisierten Apfel-Tartelettes waren meine zwei Favoriten von dem gemeinsamen Kochabend mit Tici Kaspar, wo so einige Küchen G’Schichten entstanden sind. Jetzt heißt es, nachmachen und genießen.

Tici Kaspar SPAR Rezepte Tici Kaspar SPAR Rezepte

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Quinoa-Amaranth-Salat mit Wildlachs & Pinienkernen

Rezept von Tici Kaspar
Zubereitungszeit40 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Packung SPAR Vital Wildlachs Naturfilets
  • 30 g SPAR Vital Bio-Amaranth-Körner
  • 150 g SPAR Vital Bio-Quinoa Körner
  • 6 EL Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 nussgroßes Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 Bio-Limette
  • 1/2 Brokkoli, kleine Röschen
  • 1 kleine Melanzani, klein gewürfelt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 4 EL Pinienkerne, geröstet
  • 1 kleiner Bund Koriander, grob geschnitten
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Die Fischfilets einige Stunden zuvor im Kühlschrank oder im kalten Wasser auftauen lassen
  • Quinoa und Amaranth nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser oder Gemüsefond garen
  • Die aufgetauten Fischfilets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren
  • Im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad Umluft ca. 12 Minuten garen
  • Die Melanzani mit 4 EL Sesamöl in einer beschichteten Pfanne für einige Minuten goldbraun rösten, Zwiebel und Knoblacuh beimengen und ebenfalls anrösten
  • Zum Schluss auch die Gewürze, wie Kreuzkümmel und Kurkuma kurz mitrösten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • In eine Schüssel mit Quinoa und Amaranth leeren und die Pfanne wieder auf den Herd stellen
  • Den Brokkoli mit 2 EL Sesamöl kurz in der heißen Pfanne rösten, salzen und pfeffern, ebenfalls in die Schüssel legen
  • Gut umrühren und mit dem Saft und Schale einer Limette abschmecken
  • Den Salat in Schüsseln anrichten, den Fisch in kleine Stücke teilen und über dem Salat verteilen
  • Mit Pinienkernen und frischem Koriander servieren

Tici Kaspar SPAR Rezepte Tici Kaspar SPAR Rezepte

 

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Karamellisierte Apfel-Tartelettes mit Pekannüssen

Rezept von Tici Kaspar
Zubereitungszeit1 Std.
Portionen: 12 Personen

Zutaten

Füllung

  • 3 große Äfel, Jonagold (700g)
  • 2 Bio-Zitronen
  • 50 g SPAR Vital Birkenzucker
  • 50 g Butter, flüssig
  • 3 Handvoll süße Brösel
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Schuss Rum

Mürbteig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 SPAR VITAL Ei Omega-3 Plus
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 120 g Marzipan, Rohmasse

Karamellsauce

  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 150 ml Sahne

Anleitungen

Mürbteig

  • Mehl, Staubzucker, Salz, Zitronenschale und Butter zu Brösel verarbeiten und das Ei rasch einarbeiten
  • Den Teig zu einer Kugel formen, flach drücken, in Frischhaltefolie einpacken und vor der Weiterverarbeitung für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen

Füllung

  • Die Äpfel schälen, entkernen, klein würfenln und mit Zitronensaft beträufeln
  • Zucker in der Pfanne karamellisieren, Butter beimengen, mit einem Schuss Rum ablöschen
  • Die Apfelstücke beimengen und kurz schwenken
  • Mit Zimt Nüssen, Rosinen und süßen Bröseln abschmecken
  • Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
  • In der Zwischenzeit die Förmchen mit Butter befetten und ausmehlen. Mit dünn ausgerolltem Mürbteig auslegen, Marzipan ebenfalls dünn ausrollen und auf den Mürbteigboden darauflegen. Für 8-10 Minuten im Backofen bei 160 Grad blind backen
  • Die Apfelmasse zu Kugeln formen und auf den vorgebackenen Mürbteig legen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 25 Minuten backen

Karamellsauce

  • Zucker goldbraun karamellisieren, Butter aufschäumen, mit einem Schuss Sahne verfeinern
  • Aufkochen lassen, umrühren und zu den Apfel-Tartelettes servieren

Tipps Für Die Perfekten Küchen G’Schichten

Passend zu diesen zwei Rezepten möchte ich einige Tipps weitergeben, wodurch eine gute Mahlzeit zu einer noch besseren wird.

  • Den Brokkoli nach dem Kochen in Eiswasser legen, wodurch er die grüne Farbe behält
  • Den Lachs mit Frischhaltefolie bedecken. Diese ist bis zu 100 Grad resistent (also man bäckt den Fisch praktisch mit der Folie im Ofen)
  • Beim Mürbteig kann man statt Ei auch Apfelmus verwenden, vor allem wenn man das Rezept vegan machen möchte
  • Pinienkerne vorher anrösten, damit sie noch mehr Aroma entfalten
  • Blind Backen bedeutet, dass man den Teig vorbäckt. Dabei achtet man darauf, dass der Boden flach bleibt und somit nur der Rand aufgeht. Dafür wird der Teig mit einer Gabel durchstochen, mit Alufolie bedeckt und diese mit trockenen Bohnen beschwert

Tici Kaspar SPAR Rezepte Tici Kaspar SPAR Rezepte Tici Kaspar SPAR Rezepte Tici Kaspar SPAR Rezepte

 

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Lupacchiotto
    13 November 2019 at 7:56

    5 stars
    Mmmhhhh lecker
    Bravo Valentina

  • Reply
    Sandra Slusna
    13 November 2019 at 15:17

    Wow, die Bilder sind der Hammer geworden! <3
    Liebe Grüße, Sandra / https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Reply
    Lisa
    14 November 2019 at 12:14

    5 stars
    Tolle Rezepte – ich finde die Spar Vital Produkte auch super😁👍

  • Reply
    sandro
    23 November 2019 at 18:18

    mhmmm schaut gut aus ^^

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.