Dinner Food Lunch Snacks

Tortilla Winteredition

Persimon Kaki Salsa für Tortillas

Scroll down for the english recipe!

Wir kennen sie hoffentlich alle. Diese leuchtend orange oder gelbe Farbe, die gegen Ende des Jahres in der Obstabteilung unserer Supermärkte erstrahlt. Ein Biss in die grelle Schale, wodurch man beim Genuss sofort an den Sommer und an den Süden denken muss. Die angenehme Süße, die das gesunde Obst sündhaft gut schmecken lässt.
Es geht um eine Frucht, die nicht nur reich an Geschmack, sondern auch an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien ist, sowie um eine, die ohne einen Kern und mit der Schale genossen werden kann. Stück für Stück. Tag für Tag.

Worum es geht? Genau, um eine meiner absoluten Lieblingsobstsorten. Meiner und die meines geliebten Freundes. Es geht um die Kaki. Genauer, um die Marke Persimon® aus der Region Valencia, die als einzige Kaki eine geschützte Ursprungsbezeichnung besitzt: „G.U. KAKI RIBERA DEL XÚQUER“. Dieses Zertifikat ist ein Gütekriterium, wodurch die Persimon® von anderen Früchten in Geschmack, Qualität und der Herkunft unterschieden werden kann. Beim Auspacken meiner Früchte ist mir aber noch ein anderer Unterschied aufgefallen: Die Größe! Die Kakis der Marke Persimon® sind wesentlich größer und strahlender als andere, welche man, meist massenabgepackt, im Supermarkt findet.

Wenn ich schon einmal eine Kiste voll mit meinem Lieblingsobst bekomme, dann muss ich auch ein Gericht zaubern. Gesagt, getan. Natürlich passt die Kaki perfekt zu einem Haferbrei am Morgen oder sie ist auch pur ein Genuss zwischendurch. Wozu passt die Frucht aber noch? Neben Salaten, Bäckerein passt sie auch perfekt zu meinen Tortilla Winteredition. Tortillas, Kaki, Winter? Ja, genau – Tortilla Winteredition. 

Wir kennen sie alle. Die leckeren Tortilla Nachos im Kino. Das beste daran? Der Dip, richtig? Genau das ist auch der Mittelpunkt meiner Tortilla Winteredition Liebesgeschichte. Ich habe meine Nachos mit Käse getoppt, diesen zum Schmelzen gebracht und dann mit einer süßlich-säuerlichen Kaki-Tomaten-Salsa serviert. Hunger bekommen? Dann heißt es Nachos her, Käse drauf und den Genuss von Persimon® erleben!

Persimon Kaki Salsa für Tortillas

Rezept

Zutaten:

  • 60 g Tortilla Chips
  • 1 Persimon® Kaki
  • 1 Tomate
  • Saft aus 1/2 Limette
  • 1/2 Zwiebel
  • 30 g Pizzakäse
  • Olivenöl, Essig
  • Salz, Pfeffer 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Nachos aus der Verpackung nehmen und mit Käse toppen
  3. Die Kakis sowie Tomaten waschen und klein schneiden
  4. Die Zwiebel Schälen und klein schneiden
  5. Die Kakis, Tomaten und Zwiebel mit dem Limettensaft, Olivenöl, etwas Essig, Salz und Pfeffer vermischen
  6. Die Nachos in den Backofen geben und warten, bis der Käse geschmolzen ist
  7. Aus dem Ofen geben, mit Salsa toppen und Bissen für Bissen genießen!

Und vergesst nicht, mich zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

Recipe

Ingredients:

  • 60 g tortilla chips
  • 1 persimon® kaki
  • 1 tomato
  • juice from 1/2 lime
  • 1/2 onion
  • 30 g pizza cheese
  • olive oil, vinegar
  • salt, pepper

How To:

  1. Preheat the oven to 180 degrees upper and lower heat
  2. Remove nachos from the package and top with cheese
  3. Wash and chop the kakis and tomatoes
  4. Peel and cut the onion
  5. Mix the kakis, tomatoes and onion with the lime juice, olive oil, a little vinegar, salt and pepper
  6. Put the nachos in the oven and wait until the cheese has melted 
  7. Take them out of the oven, top with salsa and enjoy bite for bite!

And don’t forget to tag me when trying one of my recipes! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

Persimon Kaki Salsa für Tortillas

Gewinnspiel

Damit euch nichts mehr im Wege steht, dass ihr dieses Rezept so schnell wie möglich nachkochen und genießen könnt, verlose ich an drei glückliche GewinnerInnen jeweils eine Persimon® Probierbox. Eine ganz schön süße Überraschung also.

Wie ihr teilnehmen könnt? Hinterlässt einfach einen Kommentar, ob ihr schon einmal in den Genuss einer Kakifrucht gekommen seid, oder nicht. Der Gewinner wird durch Zufall ausgelost und per E-Mail verständigt. Ich wünsche euch allen ganz viel Glück!

Persimon Kaki Salsa für Tortillas

In fruchtig süßer Kooperation mit Persimon®!
Bezahlte Werbung

You Might Also Like

29 Comments

  • Reply
    Annika
    12 Dezember 2017 at 10:21

    Leider hab ich noch nie eine Kaki probiert, wird also Zeit ! 😍

  • Reply
    Vera H.
    12 Dezember 2017 at 10:22

    Ich hab tatsächlich noch nie eine Kakifrucht gegessen! Wäre super gespannt auf den Gewinn! 🙂 Liebe Grüße! Vera

  • Reply
    Elisabeth
    12 Dezember 2017 at 10:26

    Habe mir schon öfters eine Kaki gekauft. Finde sie total gut, wenn sie noch ein wenig knackig ist und nicht komplett reif. 🙂
    Dein Rezept sieht total interessant aus, vielleicht probiere ich es mal 🙂

  • Reply
    Anna
    12 Dezember 2017 at 10:40

    Ooh, das klingt echt lecker! 😊
    Ich bin seit meinem Jahr in Spanien ein totaler Kaki-Fan und auch meine Mitbewohner ist nun schon überzeugt 😍
    Bei dem nächsten Filmabend gibt es dann wohl Nachos mit Guacamole UND Kaki-Tomaten-Salsa geben!

  • Reply
    Nadine schmitz
    12 Dezember 2017 at 11:40

    Omg jaaa ich liebe kakis und würde mich daher sehr freuen 🙂 lg

  • Reply
    Alexandra
    12 Dezember 2017 at 12:02

    Hi Valentina,

    ich liiiiebe Kakis und so ein Rezept ist wirklich mal was anderes! Würde mich riesig über den Gewinn freuen 🙂

    Dir noch eine schöne Woche.

    Liebste Grüße,

    Alexandra

  • Reply
    Nadine
    12 Dezember 2017 at 19:13

    Ich habe die Kaki erst vor wenigen Jahren für mich entdeckt! Gleichzeitig kommt sie mit der Mandarinenzeit und ist mir eine willkommene Abwechslung. ☺ Jetzt in meinem Auslandssemester in Teneriffa gibt es besonders große Exemplare in den Fruterías 😍

  • Reply
    Sophie
    12 Dezember 2017 at 19:14

    Ich hab noch nie eine Kaki probiert, aber dein Rezept hat mir richtig Lust darauf gemacht. Ich mag so fruchtig pikante Rezepte 😄😄

  • Reply
    Sarah Greiler
    12 Dezember 2017 at 19:15

    Ja, ich bin ein totaler Kaki-FAN!!!
    Ich hab das Obst früher gar nicht gekannt und wie ich die erste probiert habe, war ich total verwirrt weil ich nicht wusste wie man sie isst – mit Schale oder ohne?!?

    Jetzt esse ich sie total gerne, am Liebsten in meinen Overnight Oats 😋

  • Reply
    Lena
    12 Dezember 2017 at 20:13

    Hallo!
    Hab daweil noch nie eine Kaki probiert aber in letzter Zeit sehe ich sie immer öfters und wollte sie schon immer einmal probieren!
    Liebe Grüße
    Lena

  • Reply
    Esther
    12 Dezember 2017 at 20:56

    Jaaa klar! Ich mache momentan ein Auslandssemester in Mailand & hier wachsen die auf jedem 2ten Baum – sooo lecker! 😍

  • Reply
    Sandra Slusna
    12 Dezember 2017 at 22:02

    Also, nicht wirklich. Ich habe es glaube ich früher als kleines Kind gekostet, weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, ob es mir damals geschmeckt hat oder nicht. 😉

  • Reply
    Sabrina
    12 Dezember 2017 at 22:48

    nein, hab ich noch nie gegessen. würde ich super gerne einmal probieren 🙂

  • Reply
    Christina
    12 Dezember 2017 at 23:06

    Ich hab schon mal eine probiert und sie voll gut gefunden… Deshalb würde ich mich sehr über die Probierbox freuen 😁

  • Reply
    Lisa-Marie
    12 Dezember 2017 at 23:33

    Ja ich mag Kaki, sehr lecker. Würde mich darüber freuen! LG

  • Reply
    Sarah
    13 Dezember 2017 at 9:03

    Liebe Valentina,
    ja, ich habe schon des Öfteren eine Kakifrucht gegessen und es war eine Art „love at first bite“ :D. Ich liebe den Geschmack und könnte sie echt täglich essen. 😀
    Deine „Tortilla Winteredition“ muss ich unbedingt probieren, sieht super lecker aus. Vielen Dank für das Rezept. 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

  • Reply
    jasmin
    13 Dezember 2017 at 9:07

    Hi,
    bisher noch nicht.Würde ich gerne probierenlg

  • Reply
    Lena
    13 Dezember 2017 at 9:21

    Ich mag Kakis erst seit diesem Jahr. Früher habe ich sie gehasst, keine Ahnung warum🙈mein Vater liebt sie auch total und isst abends jeden Tag 3-4 Stück davon! Ich mag Kakis am liebsten, wenn sie noch nicht soo reif und noch knackig sind😋

  • Reply
    Marina
    13 Dezember 2017 at 13:05

    Oh ich liebe Kakis und habe auch gerade eine in der Uni dabei. Dabei ist es total schade, dass es sie nicht das ganze Jahr über gibt! Dein Rezept klingt auf jeden Fall interessant und ich wäre nie auf die Idee gekommen die Frucht auch mal salzig zu kombinieren. Das wird auf jeden Fall mal ausprobiert 🙂

  • Reply
    Sandra
    13 Dezember 2017 at 18:48

    Jaaaaaa ich liiiebe Kaki 😀

  • Reply
    Stefanie
    13 Dezember 2017 at 22:38

    Nein, eine Kaki hab ich leider noch nie probiert.

  • Reply
    Johanna
    14 Dezember 2017 at 12:00

    Ich liebe auch Kakis – sie müssen aber reif sein und nicht steinhart! Am liebsten ess ich sie zum Frühstück mit cremigen Oatmeal und viel Zimt. 😋

  • Reply
    Nina
    14 Dezember 2017 at 13:15

    Ich liebe die Kaki Frucht und bin noch nie auf die Idee gekommen, sie so zu verwenden!
    Klasse Rezept, tolle Idee. Danke dir dafür 🙂
    Liebe Grüße,
    Nina

  • Reply
    Tanja
    14 Dezember 2017 at 18:57

    Leider nein ich würde sie aber sehr gerne probieren 🙌🏻🙌🏻🤪🤪🤪

  • Reply
    Petra Kraschitz
    15 Dezember 2017 at 23:18

    Hab ich noch nie probiert 😊

  • Reply
    Theresa
    18 Dezember 2017 at 23:05

    Ich lieeeebe Khaki. Lustigerweise hatte ich diesen Winter noch gar keine. Aber ich finde den Geschmack richtig lecker, vor allem wenn sie noch knackig ist, in etwa wie ein Apfel, dann find ich sie richtig gut 🙂

  • Reply
    lisa
    18 Dezember 2017 at 23:16

    Also die besten Kaki sind die, die eine geleeartige Konsistenz haben 😍

  • Reply
    Christine N.
    18 Dezember 2017 at 23:30

    Ich hab sie schon des öfteren probiert.. Am anfang war das so garnicht meon geschmack, aber jetzt mag ich sie sehr gern 🙂

  • Reply
    Marlene
    19 Dezember 2017 at 5:17

    Ich hab bereits ein paar mal Kakis probiert, aber dann nie mehr gekauft weil sie bei uns relativ schwer zu bekommen waren 😊

  • Leave a Reply