Breakfast Food Snacks

Bananarama

gesundes Bananenbrot zuckerfrei

Scroll down for the english recipe!

Ein kurzer Titel, hinter dem sich ein großer, exotischer Genuss verbirgt. Bananarama! – Oder doch lieber einfach Bananenbrot? Ein Rezept, das wieder mal leicht zu machen ist und ohne viel Schnickschnack – ganz getreu meiner Rezeptphilosphie, die jedem meiner Leser und Leserinnen ermöglichen sollte, meine Kreationen nachzubacken.

Bananen erinnern mich einfach immer an Sommer und Sonne. An ein kleines Äffchen, das Bananarama schreit. Die gelbe Farbe wird wohl eine große Rolle dabei spielen. Wie assoziiert man Sommer und Sonne besser, als mit genau diesem Farbton?
Aber auch dieser weiche und süße Geschmack, sowie auch Duft, lassen meine Ferienlaune höher schlagen. Damit verbunden natürlich auch das Bedürfnis nach Banane.

Damit ich bei diesen grauen Tagen etwas Sonne in meine Wohnung hole, stehe ich nicht einfach mitten im Wohnzimmer, gelb gekleidet und schreie Bananarama um mich herum. Nein, ich habe mich mal wieder in die Küche gestellt und ein Rezept kreiert. Nachgelesen oder nachgemacht? Fehlanzeige. Ich habe einfach die klassischen Zutaten für einen Teig, nämlich Mehl, Eier und Milch mit ein paar Besonderheiten kombiniert und dieses herrliche Rezept damit kreiert. Das Rezept passt zu Bananarama, ist aber ein schlichtes Bananenbrot.

Bananen sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch für sportliche Personen, wie ich mich selbst betiteln würde, eine hervorragende Energiequelle. Sie liefern uns Kohlenhydrate und das in schneller Form. Der Bonus: Die extra Prise an Genuss.

gesundes Bananenbrot zuckerfrei

Wieso ich aber Bananen noch so liebe ist wahrscheinlich die Tatsache, dass Affen meine absoluten Lieblingstiere sind. Bananarama! Wenn ihr mir eine große Freude machen wollt, schenkt mir einfach einen Schimpansen ( Ich meine das ernst). Affen assoziiere ich immer mit Bananen, kommt wahrscheinlich durch die ganzen Einflüsse von Fernsehen und Filmen.

Aber nun folgt auch wieder einmal ein Ende meines, in diesem Fall, Bananarama Gerede und ein leckeres Rezept zu meinen Bananenbrot folgt.

P.s.: Das Rezept hat sogar den Geschmackstest meines Bruders bestanden – ihr könnt es also wirklich nachbacken!

gesundes Bananenbrot zuckerfrei

Rezept

Zutaten:

  • 75 g Buchweizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Banane
  • 150 ml (Cashew)Milch
  • 1 EL Vanillexucker
  • 10 g Xylit
  • 1 Ei
  • etwas Kokosöl

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. In einer Schüssel zunächst alle trockenen Zutaten vermengen
  3. Die Banane in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken
  4. Das Ei trennen und das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen
  5. Das Eigelb, Banane und die (Cashew)Milch in die Schüssel zu den trockenen Zutaten beimengen und gut verrühren (am Besten eignet sich ein Schneebesen). Hierbei sollte ein cremiger Teig entstehen
  6. Anschließend das Eiweiß unterheben
  7. Die Backform mit Kokosöl einfetten und anschließend den Teig einfüllen. Man kann zusätzlich einige Bananenscheiben auf den Teig legen
  8. Das Bananenbrot für 25 Minuten im Ofen backen
  9. Das fertige Brot zuerst auskühlen lassen, bevor man es aus der Form stürzt
  10. Eine, oder auch zwei Scheiben runterschneiden und nach Belieben toppen. Einen Bissen machen, an mich denken und Bananarama schreien! Mahlzeit!

Und vergesst nicht, mich zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

gesundes Bananenbrot zuckerfrei

Recipe

Ingredients:

  • 75 g buckwheat flour
  • 1/2 tbsp baking powder
  • 1 banana
  • 150 ml (cashew)milk
  • 1 big spoon vanilla sugar
  • 10 g xylitol
  • 1 egg

How to:

  1. Preheat the oven to 200 degrees upper and lower heat
  2. In a bowl, mix all the dry ingredients together
  3. Cut the banana into pieces and mash it with a fork in a seperate bowl
  4. Seperate the egg and beat the eggwhite until stiff
  5. Add the egg yolk, banana and (cashew) milk to the dry ingredients. Mix well until you have a creamy dough
  6. Fold the eggwhite to the dough
  7. Grease your baking mould with some coconut oil and fill the dough into it. You can also add some banana slices on top of it
  8. Bake for 25 minutes in the oven
  9. Once done, let the banana bread cool down in the baking pan
  10. Take one slices, or two and top it with whatever you like. Take a bite, think of me and scream bananarama! Enjoy!

And don’t forget to tag me when trying one of my recipes! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

gesundes Bananenbrot zuckerfreigesundes Bananenbrot zuckerfrei

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    elisabeth
    26 Oktober 2016 at 9:56

    Hallo mein kleines Äffchen??
    Klingt superlecker dein Bananenbrot – muss ich unbedingt mal backen?Wieder ein toller Blogpost????

    • Reply
      valentinaballerina
      26 Oktober 2016 at 14:43

      Unbedingt – wenns sogar dem sandro schmeckt, heisst das sehr viel :)))

  • Reply
    Sandra Slusna
    26 Oktober 2016 at 10:59

    MMMMmmmmmh, das sieht ja richtig lecker aus und schon als ich das Bild auf Instagram gesehen habe, wusste ich, dass ich es unbedingt nachmachen muss, wie allerdings aller deiner Rezepte!!! Auf jeden Fall ist es auch super einfach und geht auch schnell, also perfekt als Snack für die Schule… Hab jetzt total Lust darauf bekommen…
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      26 Oktober 2016 at 14:44

      Ja total 🙂 hab das brot auch mit auf die uni und so genommen :))))) und danke mal wieder für die lieben worte ❤️❤️❤️❤️

  • Reply
    Isi
    26 Oktober 2016 at 12:57

    Liebe Valentina! Das Rezept hört sich super lecker an, ich denk ich werde es am WE backen, da kommt mich meine Familie besuchen 😀
    Kannst du mir noch sagen wie groß denn die Kastenform war die du genommen hast? :*

    • Reply
      valentinaballerina
      26 Oktober 2016 at 14:43

      Das freut mich 🙂 es ist nur eine ganz kleine backform, praktisch für eine person – reicht für 2-3 mal essen :)))))) lg

  • Reply
    Nadine Schmitz
    26 Oktober 2016 at 15:13

    Oh mein Gott schaut das lecker aus… ewig kein Bananenbrot mehr gemacht, aber jetzt im Moment genau dein Rezept im Backofen… und wie das duftet… HERRLICH!!! 🙂 Ich danke dir vielmals meine Liebe für dieses Rezept, denn somit hast du mein heutiges Dilemma gelöst was ich morgen zum Frühstück mit in die Arbeit nehme. Und wie ich mich darauf freue… 😉
    :* LG

    • Reply
      valentinaballerina
      26 Oktober 2016 at 15:47

      Liebste Nadine, das freut mich SOO zu hören! Ich hoffe, dass dir der Kuchen sehr schmecken wird :p <3

  • Reply
    Christina
    26 Oktober 2016 at 20:23

    mhmmm ich liebe ja Bananenbrot hihi :))
    Denkst du, dass es auch ohne dem Ei funktioniert? oder gibt es dafür eine Alternative?

    Liebe Grüße,
    Christina

    • Reply
      valentinaballerina
      27 Oktober 2016 at 21:28

      Hallo liebe Christina, ich weiß nicht, ob es ohne Ei funktioniert. Ei bindet das ganze ja und dadurch, dass ich es aufschlage, wird es auch flaumig. du kannst es mal ohne ei probieren, aber es kann sein, dass das Brot dann ziemlich fest wird. Vielleicht dann etwas mehr Banane verwenden 🙂 LG

  • Reply
    Kathleen
    27 Oktober 2016 at 13:07

    Ich bin eigentlich nicht so der Fan von Früchtebrot, aber allein durch deinen Text habe ich jetzt richtig Lust auf dieses Brot bekommen. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielleicht werde ich ja doch noch ein Fan davon 😉

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Reply
      valentinaballerina
      27 Oktober 2016 at 21:28

      Vielleicht und hoffentlich 🙂 Würde mich freuen, wenn du es ausprobierst, meine liebe 🙂

  • Reply
    Florentine
    14 November 2016 at 15:03

    Buchweizenmehl und Banane sind eine super Kombi! 🙂

  • Reply
    Tropischer Traum in Kuchenform - Valentina Ballerina
    5 Januar 2017 at 7:02

    […] in Kuchenform, so viel sei schon verraten. Ein Bananenkuchen, der einem Bananenbrot, wie in meinem Rezept hier, ähnelt. Mit einer leckeren Vanille-Erdnuss-Creme wird der flaumig weiche Kuchen aber zu DEM […]

  • Reply
    5 kitchen hacks - Valentina Ballerina
    10 Januar 2017 at 9:04

    […] und ihr werdet sehen, wie schnell das Prachtexemplar reif wird. Und dann am besten gleich mein Bananenbrot-, oder Bananenkuchenrezept […]

  • Reply
    Bananen-Erdnussbutter-Schokolade-Kuchen - Valentina Ballerina
    12 November 2018 at 11:45

    […] klassisches Rezept für ein Bananenbrot gibt es auf meinem Blog ja schon. Dieser Kuchen hat aber ein Upgrade verdient und somit ist […]

  • Leave a Reply