Breakfast Food Snacks

G wie Geburtstagsgranola

Scroll down for the english recipe!

Frisch, knackig und süß! Ja, ich habe heute Geburtstag, aber nein, ich spreche hierbei nicht von mir. Es geht viel mehr um ein Rezept. Einem Rezept zu einem Nahrungsmittel, dem ich niemals widerstehen kann. Nicht kann und auch nicht will, denn es ist einfach viel zu lecker!

Passend zum heutigen Tag betitel ich diesen Beitrag als „G wie Geburtstagsgranola“. Es geht einerseits um das knusprig, süße und herrlich duftende Granola und andererseits um meinen großen Tag, dem Geburtstag. Da teilen bekanntlich am meisten Freude bereitet, will auch ich euch ein kleines Geschenk geben. Ein Geschenk, wovon wir alle etwas positives mitnehmen können.
Wieso positiv? Ich bereite mir selbst eine Freude, wenn ich wieder etwas leckeres mit euch teilen kann. Ihr bereitet euch eine Freude, weil ihr in Handumdrehen einen herrlichen Snack habt. Einen Snack, der nicht nur gut schmeckt, sondern einfach zum Zubereiten und gesund ist.

Ich muss mich als Granola Vernichter outen. Einmal eine Packung aufgerissen, ist sie in maximal 3 Tagen leer. Immer! Ich nehme mir vor, nur zu probieren. Zu probieren, probieren, probieren und siehe da, die Schachtel ist leer. Halbleer, nicht halbvoll.

Kauft man sich sein Crunchy Müsli im Supermarkt seiner Wahl, dann ist es nicht nur lecker, sondern auch voller unnötiger Kalorien. Viel Zucker hier, schlechte Fettquellen da und noch ein Tupfer Geschmacksverstärker.
Ganz im Sinne von „wenn schon gönnen, dann ordentlich“ möchte ich mein G wie Geburtstagsgranola mit euch teilen. Es besteht aus nur einer handvoll Zutaten und ist gesund. Kalorien hat es trotzdem, das ist klar, aber wenigstens liegt es in der eigenen Hand, was man hinzufügt. Man spielt Konsument und Produzent in einen – abgesehen von der Position des Testers natürlich.

Neben dem Gesundheitsfaktor kommt auch noch der Kostenfaktor hinzu. Wenn ihr euch ein Basismüsli (um maximal 2 Euro pro 500 g) kauft, dann kostet euch eine, wie unten beschriebene, zubereitete Portion nicht einmal einen Euro.

Klingt gut, schmeckt aber alles noch viel besser! Und genau deshalb kommt jetzt mein Rezept zum G wie Geburtstagsgranola!

Crunchy MuesliCrunchy Muesli

Rezept

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Kokosöl in eine ofenfeste Form geben und im vorheizenden Ofen schmelzen lassen.
  3. In einer Schüssel das Müsli, die Nüsse, den Vanillexucker und den Honig gut vermengen.
  4. Sobald das Kokosöl geschmolzen ist, ebenso zur Müslimischung geben und gut verrühren.
  5. Das zu backende Granola auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und gut verstreichen.
  6. Für ca 15 Minuten backen.
  7. Nach den 15 Minuten den Ofen ausschalten und das Granola rausgeben, um es abkühlen zu lassen. Erst durch das Abkühlen wird das Müsli schön knusprig.
  8. Dann in verschließbaren Gläsern geben, oder auch einfach gleich snacken. Mahlzeit!

Und vergesst nicht, mich zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

Crunchy Muesli

Recipe

Ingredients:

  • 150 g muesli
  • 25 g (hazel)nuts
  • 15 g coconut oil
  • 25 g honey
  • bourbon vanilla

How to:

  1. Preheat the oven to 200 degrees upper and lower heat
  2. Pour the coconut oil in an ovenproof dish and let it melt in the preheating oven.
  3. In a bowl, mix the muesli with the vanilla, hazelnuts and the honey.
  4. Once the coconut oil is melted, pour it over the muesli mix.
  5. Put the granola on a baking sheet and spread it very well.
  6. Bake for approx 15 minutes.
  7. Turn off the oven after the 15 minutes and put the granola out to allow it to cool down. That is how the muesli mix gets really crunchy.
  8. Once done, fill it into glasses or snack it directly. Enjoy!

And don’t forget to tag me when trying one of my recipes! #valentinaballerinafood @valentinaballerina

G wie Geburtstagsgranola

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply
    antonia
    15 September 2016 at 11:52

    das ist ja mal eine mega coole idee 🙂 „G wie Geburtstaggranola“ :)) werd ich auf jeden fall ausprobieren :** die bilder sind auch wie immer der hammer !! preislich geb ich dir voll recht … aber kennst du das schoko crunchy von allos vielleicht ? das ist auch mega gut *-* welches Basis Müsli nimmst du denn ? 🙂 dir einen wünderschönen Tag meine liebe :*

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 11:09

      Danke liebste Antonia! Ich nehme einfach immer das billigste aus dem Supermarkt. Also kein bestimmtes Müsli :)) Und nein, aber werde es beim nächsten Denns Besuch gleich mal mitnehmen, das von Allos 🙂 Danke für den Tipp! <3

  • Reply
    Sandra Slusna
    15 September 2016 at 15:00

    Oh ja, Granola ist auch etwas, dem ich nicht widerstehen kann, so so lecker! Aber Entschuligung, zuerst Mal ALLES ALLES GUTE LIEBE VALENTINA!!! Die Zeit vergeht einfach so schnell! Übrigens danke für das Rezept, meine Mama hat zwar heute auch hausgemachte Granola gemacht, aber sobald es weg ist, wird dein Rezept ganz sicher nachgemacht! ;D Es ist so gut, dass nur Griechisches Joghurt, ein paar Beeren reichen und du hast ein Luxusfrühstück! ;D
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 11:10

      Daaaanke liebes ! Für den Kommentar und für die Glückwünsche! Es freut mich ebenso so sehr, dass ich dich kennenlernen durfte (musste das einfach wieder wiederholen 🙂 ) Liebste grüße, Valentina

  • Reply
    Katja
    15 September 2016 at 20:32

    Liebe Valentina!
    Vielen Dank für dieses super einfache und gleichzeitig leckere Rezept 😉
    Ich wünsche dir von <3-en alles Gute zu deinem Geburtstag !!!

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 11:07

      Hallo meine Liebe!!! Gerne doch, es schmeckt einfach herrlich, habe es gerade wieder gemacht 🙂

  • Reply
    elisabeth
    17 September 2016 at 7:42

    Hallo liebste Valentina,
    1. alles, alles Gute zu deinem Geburtstag ???
    2. dieses Granola ist wirklich fantastisch u. schnell zubereitet ??Mir schmeckt es auch mit Früchten sehr gut????
    Ich wünsch dir noch eine schöne Woche, genieße diese letzten Sommertage???

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 11:07

      Liebste Mami, danke für diesen Kommentar, dein Kommen und dass du immer den Genuss zu den leckeren Sachen mit mir teilst! 🙂 <3

  • Reply
    veg.fruitia
    17 September 2016 at 13:15

    Das sieht super lecker aus. Was gür ein Basis Müsli benutzt du den?
    Liebe Grüsse

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 11:06

      Dankeschön 🙂 Einfach das billigste, das es im supermarkt gibt 🙂

  • Reply
    Carolin
    18 September 2016 at 18:31

    Ich habe gerade deine Granola gemacht, bin gespannt wie es schmeck. ?? Hab noch einen schönen Sonntag. ?
    Und nochmal alles alles Liebe nachträglich.
    xoxo Caro ?

    • Reply
      valentinaballerina
      18 September 2016 at 18:41

      ohhhh wirklich? Bin auch gespannt auf dein feedback <3 <3 bussi

  • Reply
    Mariella
    19 September 2016 at 12:25

    Oh wie lecker das wieder aussieht, ich wünsche dir nachträglich alles gute! :*
    Ich bin ein totaler Knusper Fan, also werde ich das Rezept bestimmt mal Ausprobieren 🙂

    Liebe Grüsse,

    Mariella
    http://www.mariellasophie.com

    • Reply
      valentinaballerina
      19 September 2016 at 19:08

      danke meine liebe! Und ja, probier es aus, du wirst es lieben <3

  • Reply
    Cooking with followers - Valentina Ballerina
    4 Oktober 2016 at 9:23

    […] Cheese, Topfen/Quark und Sojajoghurt mit heißen und frischen Beeren und selbstgemachtes Granola nach meinem Rezept. Das Granola haben wir in dem, wie ich finde, High Tech Backofen zubereitet, der gleichzeitig auch […]

  • Leave a Reply