Lifestyle

Netflix And Chill Part III

Netflix and Chill Serien

Lange ist es her, dass Netflix and Chill Part I und Part II online gingen und in der Zwischenzeit wurde viel gechilled und genetflixed, sodass ich euch, meine lieben Leser und Leserinnen, Netflix and Chill Part III vorstellen darf.

Netflix And Chill Part III handelt nur um Serien. Denn danach bin ich in der letzten Zeit beziehungsweise im letzten Jahr süchtig geworden. Egal, ob vor dem Einschlafen, gemeinsam mit meinem Freund, oder auch beim Cardiotraining im Fitnessstudio: Serien gehen immer und sind mit einer Einzellänge von rund 50 Minuten perfekt für zwischendurch. Während einer Prüfungsphase ist es nicht zum empfehlen, mit einer neuen Serie anzufangen, da die Suchtgefahr ziemlich groß ist. Und wenn man dann alles auf einmal sehen möchte, dann kostet das sehr viel Zeit. Für alle diejenigen, die aktuell lernen müssen, behält euch die Netflix And Chill Part III Serienvorschläge im Kopf für eine stressfreie Zeit!

Für alle anderen heißt es nun reinlesen und die neue Lieblingserie finden. Bühne frei für Netflix And Chill Part III !

Stranger Things

****

Wer diese Serie noch nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst. Es handelt sich um eine Serie in den 1980er Jahren. 4 Freunde erleben in 3 Staffeln wirklich surreale Geschichten. Auf Netflix ist aktuell die 3. Staffel veröffentlicht worden. Natürlich habe ich, als ganz großer Fan, schon alle drei gesehen und hoffe so sehr auf eine vierte Staffel (Das Ende der 3. lässt Vermutungen zu).

Kurz gesagt ist Stranger Things ein Mix aus Horror und Mysterie. Es handelt davon, dass Will Byers nach dem Spiel Dungeons und Dragons vermisst wird und seine drei Freunde Mike, Dustin und Lucas ihn finden versuchen. Die Suche nach dem vermissten Freund ist eine wirklich spannende Geschichte, wo neue Personen auftauchen, andere verschwinden und es noch dazu eine andere Welt gibt. Diese andere Welt ist alles andere als farbenfroh. Genauer gesagt gibt es dort Monster, die auf die grausamste Art und Weise entstehen. Dieser Mix aus den zwei Welten zieht sich über alle Staffeln hindurch. Definitiv sehenswert!

Elite

****

Ich weiß nicht, wieso ich in der letzten Zeit so viele Teenie-Serien beziehungsweise High School Serien ansehe, aber sie fesseln mich immer wieder aufs neue und ich finde sie alles andere als zu jugendlich oder kindisch. Ganz erschütternd finde ich, dass viele einfach sehr, sehr brutal Enden. Und wenn ich brutal meine, dann meine ich wirklich brutal. Was ich bei Elite sehr mochte war, dass man sich gut in die Szenen reinversetzen kann.

Thirteen Reasons Why Season 2

***

Thirteen Reasons Why Season 1 hat mich vollkommen überzeugt und umso höhere Erwartungen hatte ich bei Season 2. Gleiche Geschichte, aber andere Perspektive. Es war in großen und ganzen eine gute Serie und ich finde, wenn man Season 1 gesehen hat, dann sollte man auch Season 2 sehen. Ganz überzeugt hat sie mich aber nicht. Am spannendsten und auch ekelhaftesten oder erschüttertsten fand ich die Serie gegen Ende hin. Im Großen und Ganzen war sie sehr brutal und man merkt, wie viele Schülern beziehungsweise Schülerinnen auf einer High School mit Problemen verschiedenster Art und Weise belastet sind. 

You

*****

Meine absolute, absolute, absolute Lieblingsserie. Ich war von Anfang an gefesselt und habe mich auf jede neue Folge gefreut. Sie ist nichts für schwache Nerven und kann auch Angst einflößend sein, da man sich so gut in jede Situation reinversetzen konnte. Egal, ob als Mann oder als Frau. Die Serie ist gut aufgebaut, man konnte ihr gut folgen und man dachte zwar immer, dass man weiß, was als nächstes passiert, aber dann kommt es doch anders. Ganz großes Thema in dieser Serie ist die Liebe und Social Media. Ich finde es vor allem interessant, weil man sieht, welche Spuren wir mit jedem Klick am Handy hinterlassen und wie leicht alle Dinge, die unser Leben betreffen, rauszufinden sind. 

The Sinner Season 2

****

The Sinner Season 1 und Season 2 sind zwei unterschiedliche Geschichte. Ich habe Season 1 zwar auch begonnen, aber Season 2 war für mich definitiv spannender. Es handelt um einen jungen, der einen Mord begonnen hat und ein Dedektiv herausfindet, dass der Grund seiner Handlung in der Stadt, in der der Junge aufgezogen wurde, liegt. Eine wirklich sehr spannende Drama Serie, die süchtig macht. 

Sex Education

*****

Als ich das erste Mal die Serie begonnen habe, habe ich nach 2 Minuten weggeklickt. Mein Freund hat mich dann doch überredet und wir haben die komplette Serie in drei Tagen fertig geschaut. Was sich anfangs als eine klassische Teenie-Serie, die Sex Probleme thematisiert, darstellt, ergibt sich im Laufe als eine Serie, die so, so gesellschaftlich wichtige Themen anspricht. Sei es Homosexualität, familiäre Probleme oder andere Themen, die nicht nur Teenies beschäftigen.

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Marie
    24 Juli 2019 at 21:54

    Hallo!
    Sind wieder ein paar richtig gute Tipps dabei 🙂
    Sex Education habe ich persönlich GELIEBT, ist einfach super lustig und toll für zwischendurch.
    Einen schönen Abend Dir noch <3
    Liebst, Marie

    • Reply
      valentinaballerina
      9 August 2019 at 20:44

      Jaaa, der war richtig gut!!! Ich finde es ja generell toll, dass es so viele, so tolle Serien gibt 🙂

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.