Lifestyle

Full Body Home Workout

HUAWEI meets Fitness

Der Januar neigt sich langsam aber doch dem Ende zu. Eure Neujahrsvorsätze hoffentlich aber noch nicht. Meine definitiv nicht, denn ich komme erst so richtig in Fahrt.

Wie bereits hier erwähnt, ist es mir ein Anliegen, wieder einen geregelten Trainingsplan einzuhalten und fitter zu werden. Ein Anliegen an mich selbst. An mich und meinen Körper. Vor allem will ich auch wieder viel mehr laufen gehen – wo kriegt man sonst den Kopf besser frei?

Ich glaube, dass nicht nur ich, sondern ebenfalls viele unter euch, meine lieben Leser und Leserinnen, den Wunsch beziehungsweise das Bedürfnis haben, raus an die frische Luft zu gehen und aktiv zu werden. Aber dann gibt es dieses eine kleine Problem, auch bekannt als Motivation. Wo bekommt man diese für ein Full Body Home Workout beispielsweise bloß her, wenn es draußen Minusgrade hat? Liegt die Motivation, wie möglicherweise ihr, dick im warmen Bett eingekuschelt? Oder lässt sie sich doch blicken?
Mein persönlicher Motivationsschub ist mir vor kurzem überreicht worden. Ich darf das HUAWEI Nova Smartphone testen und diesmal nicht nur ein Smartphone, sondern auch die HUAWEI Watch und das Color Band A1.
Lange schon war ich auf der Suche nach einem neuen Fitnesstracker, da hat ergibt sich diese Kooperation einfach nur perfekt. Neben einem wahnsinnig tollen Design haben die Produkte so wahnsinnig viel drauf!

Bei der HUAWEI Watch geschieht etwas, das gleich beim ersten Blick ersichtlich wird: Fashion und Design werden mit neuester Technologie vereint. Kratzfester Saphirkristall und ein Lederarmband überzeugen schon einmal optisch.  Aber diese Uhr ist weit mehr als eine Uhr, da sie auch ein Fitnesstracker ist.
Egal, ob beim Krafttraining oder auch bei einer gemütlichen Runde Joggen. Die HUAWEI Watch schafft es, beides aufzuzeichnen – ganz im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Trackern. Egal, ob Energieverbrauch, Distanz oder auch die Herzfrequenz – alles kann gemessen werden.
Und durch eine Bluetooth Verbindung können die ganzen Ergebnisse auch einfach auf euer HUAWEI Nova übertragen werden.

Damit komm ich auch gleich zum nächsten Produkt, dem HUAWEI Nova. Was mir sofort positiv aufgefallen ist, ist die lange Akkulaufzeit. Ich musste das Mobilgerät erst nach 2 Tagen wieder aufladen. Auch die Kamera zeigt eine enorm gute Qualität, wie es auch schon das HUAWEI P9 getan hat.

Wie bereits erwähnt, habe ich diesmal auch das Color Band A1 zum Testen bekommen. Es ist klein, fein und der ideale Gesundheits-Assistent. Denn es dient zur Fitness-, Schlaf-, sowie UV-Überwachung und hat zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise einer Anruf-Benachrichtigung oder Smart-Alarm

Ausgestattet mit diesen tollen Geräten und ganz im Sinne der Kampagne #HUAWEIConnects, möchte ich auch euch, meine Lieben Leser und Leserinnen, miteinbinden und euch ein frisches, knackiges Workout niederschreiben. Wie bereits bei einem vorherigen Blogpost samt Workout lautet auch hier die Devise: Kurz und Effektiv!

Wollt ihr schwitzen? Dann rein in die Sportkleidung und am besten mit den HUAWEI Produkten in der Nähe von euch, denn sie können euch bei der ein oder anderen Übungen sehr behilflich sein.

HUAWEI meets Fitness HUAWEI meets Fitness

Tschüss Winterspeck & No Chance For Frühlingsrollen alias Full Body Home Workout

0. Aufwärmen

Diesen Punkt auf keinen Fall auslassen!
Zum Aufwärmen einfach 10 Jumping Jacks, also Hampelmänner, sowie 15 Ausfallschritte pro Bein machen. Danach 15 x pro Arm einen Kick machen, wie beim Boxen.
Das Aufwärmen ist für eure Muskeln sehr wichtig, damit sie ordentlich auf das bevorstehende Training vorbereitet werden!

1. 15 xJumping Squats

Wie man eine Kniebeuge richtig ausführt, könnt ihr hier nachlesen. Wer noch nicht so geübt ist, sollte definitiv die richtige Ausführung, vor dem Beginn dieses Trainings, lernen. Führt ihr Kniebeugen, vor allem mit Gewicht, nicht richtig aus, könnt ihr euch und eurem Körper mehr schaden, als gut tun. Für die Jumping Squats einfach nach jeder Beuge in die Höhe hüpfen.

2. 10 x Push-Ups

Die gute alte Liegestütze. Die exakte Ausführung könnt ihr hier nachlesen. Wenn ihr noch Trainingsbeginner seid, könnt ihr auch eure Knie am Boden abstützen, womit die Übung leichter ausfällt.

3. 10 x Burpees

Die richtige Ausführung zu dieser Übung könnt ihr hier nachlesen. Burpees sind definitiv keine einfache Übung und auch ziemlich herausfordernd. Achtet stets darauf, dass die Ausführung sauber ist – es geht nicht um Zeit. Ok, ein bisschen schon, aber Gesundheit geht vor.

4. 20 Sit-Ups

Noch nie Sit-Ups gemacht? Dann lest hier nach, wie ihr sie richtig ausführt. Ansonsten heißt es: durchbeißen, durchbeißen, durchbeißen.

5. 1 min Plank

Wie auch bei den anderen Übung gilt es hier, die Planks richtig auszuführen. Deshalb rate ich euch, bei Unsicherheiten zunächst diese Informationen zur Ausführung nachzulesen.Hierbei eigenet sich das HUAWEI Nova perfekt zum Zeitstoppen.

Durchführung

Die 4 oben genannten Übungen ergeben eine Runde. Insgesamt sollt ihr (mindestens) 3 Runden durchführen, um das Workout zu vollenden. Zwischen den einzelnen Runden macht ihr immer eine Pause von 30 Sekunden, welche als Trinkpause gelten kann.

HUAWEI meets Fitness HUAWEI meets Fitness HUAWEI meets Fitness

In sportlicher sowie technologischer Zusammenarbeit mit HUAWEI.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Lupacchiotto
    27 Januar 2017 at 9:56

    Super, I have to give a look at the watch! I like it and to be honest I didn’t know that huawei was producing also tracker! Good to know!
    Nice article, bravo Valentina

  • Reply
    Sandra Slusna
    27 Januar 2017 at 15:02

    Toller Beitrag, du hast di Kooperation wirklich super umgesetzt! Ich finde die Idee von Huawei wirklich super, ich überlege schon lange, mir die Apple Watch zu kaufen, aber vielleicht ist das ja eine gute Alternative. 😉 Danke für den Tipp und das Workout!
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com

    • Reply
      valentinaballerina
      27 Januar 2017 at 19:17

      Danke meine Liebe :)))) Hat sich echt gut angeboten mit den Geräten und dem Workout 🙂

  • Reply
    Kathleen
    28 Januar 2017 at 19:39

    Das perfekte Home Workout. So ähnlich sieht auch mein Plan für zu Hause aus. Zur Zeit gehe ich aber immer eher Joggen, muss aber auch endlich mal wieder mein Home-Workout absolvieren.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Reply
      valentinaballerina
      29 Januar 2017 at 18:38

      wowww – hut ab. ich war heute joggen und mir wäre meine nase beinahe abgefroren 😀 LG

    Leave a Reply